iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

SKODA will mit Predictive-Quality-Lösung von Seebo die Fertigungsprozesse optimieren und die Produktionskosten senken

Seebo (http://www.seebo.com/),
ein Pionier der prozessorientierten künstlichen Intelligenz, gab
heute seine neue Zusammenarbeit mit dem führenden tschechischen
Hersteller SKODA AUTO bekannt. SKODA und Seebo sind diese
Partnerschaft eingegangen, um unter Einsatz der einzigartigen
prozessorientierten KI-Lösung von Seebo Verluste in den
Motorenfertigungsreihen von SKODA vorhersehen und verhindern zu
können. Die Bereitstellung von Seebo Predictive Quality
(vorhersehbare Qualität) wird in SKODAs Kfz-Produktionsanlagen
erfolgen, damit Fertigungsprozesse optimiert und Produktionskosten
reduziert werden können.

Seebo Predictive Quality sammelt und analysiert Daten aus
Produktionsanlagen und automatisierten Inspektionssystemen, damit
Produktionsteams laufend praxisnahe Erkenntnisse erhalten und bessere
Entscheidungen treffen können. Durch die Nutzung vorausschauender
Analytik und automatisierter Ursachenanalyse gewährleistet Seebo eine
Produktionseffizienz auf dem höchsten Niveau.

\“Der Einsatz von KI in der Autobranche geht weit über das autonome
Fahren hinaus und erreicht die Produktionsstraßen, damit
intelligentere, datenorientierte Fertigungsprozesse möglich werden\“,
sagt Lior Akavia, Mitbegründer und Geschäftsführer von Seebo. \“Diese
Kollaboration steht für SKODAs andauerndes Engagement, innovativ zu
bleiben und gleichzeitig in der Produktionstechnik alle hinter sich
zu lassen, und daher freuen wir uns, auf diese intelligente
Fertigungsstrategie aufspringen zu können.\“

Informationen zu Seebo

Seebo entwickelt prozessorientierte KI-Lösungen, mit denen
Hersteller ertrags- und qualitätsmindernde Prozessineffizienz
vorhersehen und verhindern können. Durch vorausschauende
Warnmeldungen und automatische Einblicke in Ursachen steuert Seebo
eine fortlaufende Prozessverbesserung und qualitativ hochwertige
Fertigung.

Zwecks Steigerung der Produktionsleistung wie auch gleichzeitig
der weiteren Qualitätssteigerung werden Seebo-Lösungen weltweit in
Fertigungsstätten unterschiedlichster Branchen bereitgestellt,
darunter in der Automobil-, Lebensmittel- u. Getränke- sowie der
Chemiebranche.

Pressekontakt:
Liran Akavia
Seebo
liran@seebo.com

Original-Content von: Seebo, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 31. Oktober 2019.

Tags: , , , , , , , ,

Categories: Computer, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten