iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Sirona Biochem berichtet über hervorragende Ergebnisse der ersten Sicherheitsanalyse zum führenden Anti-Falten-Wirkstoffkomplex LIP-01

Sirona Biochem berichtet über hervorragende Ergebnisse der ersten Sicherheitsanalyse zum führenden Anti-Falten-Wirkstoffkomplex LIP-01

Vancouver, British Columbia, den 28. Mai 2019 – Sirona Biochem Corp. (TSX-V: SBM) (FWB: ZSB) (Sirona) freut sich bekannt zu geben, dass die Sicherheitsanalyse des führenden Glykoprotein-Wirkstoffkomplexes in seinem Anti-Falten-Programm hervorragende Ergebnisse erzielt hat. Das Unternehmen wird nun unverzüglich die nächsten Entwicklungsschritte einleiten. Dieses Projekt wurde von BPI France und von der Regionalverwaltung Haute Normandie großzügig unterstützt.

CEHTRA (www.cehtra.com), ein Spezialist für kosmetische Toxikologie mit Sitz in Paris (Frankreich), zeichnete für die Durchführung der umfassende Sicherheitsanalyse verantwortlich. Bewertet wurden wichtige In-vitro-Maßnahmen und In-silico-Analysen zur sicheren Anwendung im Hinblick auf Hautirritationen, Hautsensibilisierung, Augenverträglichkeit, Phototoxizität, Genotoxizität und Karzinogenität. Die Schlussfolgerung lautete, dass im Rahmen der Untersuchungen kein Beweis für die genannten negativen Wirkungen erbracht werden konnte. Aufgrund der In-silico-Analyse ist auch keine systemische Toxizität zu erwarten.

Diese Ergebnisse sind für unser Anti-Falten-Programm als äußerst positiv zu werten. Das wissenschaftliche Team von Sirona in unserem französischen Tochterunternehmen TFChem wird sich bei seinen Arbeiten auf die nächsten Tests sowie auf einen detaillierten Projektplan konzentrieren, um sich dieser vorrangigen Aufgabe zu widmen. Es sind selbstverständlich noch weitere Laborarbeiten erforderlich, aber mit diesen Sicherheitsanalysen ist es uns zumindest gelungen, einige Risiken aus dem Projekt auszuklammern, berichtet Dr. Howard Verrico, CEO von Sirona Biochem.

Als nächste Schritte im Rahmen des Programms plant CEHTRA weitere In-vitro-Analysen, um eine zweite Untersuchung im Hinblick auf die Dosisbestimmung durchzuführen. Anschließend sind die Verfeinerung des Syntheseverfahrens, die Synthese einer Charge für die Formulierung, eine Studie zur Hautdurchdringung und die Bewertung der klinischen Sicherheit vorgesehen.

Der Verlust der Elastizität und der Abbau von Fettgewebe sind zwei Kennzeichen, die bei alternder Haut zu beobachten sind und zum Auftreten von Linien und Falten führen. Wirkstoffkomplexe, welche die Anzahl und das Volumen von Adipozyten (Fettzellen) erhöhen, können eine aufpolsternde und verdichtende Wirkung auf die Haut haben, reduzieren damit die Sichtbarkeit von Falten und können so zu einem jugendlicheren Aussehen beitragen. Die dermatologische Branche sucht aktiv nach neuartigen Lösungen, um diesen Markt zu adressieren.

Der globale Anti-Aging-Markt wird laut Prognosen bis zum Jahr 2024 auf 271,0 Milliarden US-Dollar anwachsen. www.marketwatch.com/press-release/anti-aging-market-is-determined-to-grow-us-2710-billion-by-2024-2019-02-08

Im Jahr 2017 entfiel der größte Marktanteil im Anti-Aging-Sektor auf die Kategorie der Anti-Falten-Produkte, die mit 59,3 % zu Buche schlugen. www.psmarketresearch.com/market-analysis/anti-aging-market

Das Anti-Falten-Potenzial von LIP-01 basiert auf einem Mechanismus, der sich stark von Hautauffüllern und Botox® unterscheidet, und eine nicht-invasive Behandlung von Fältchen ermöglicht. Die Anwendung von Botox® BOTOX COSMETIC® ist eine eingetragene Handelsmarke von Allergan Inc.
ist im Allgemeinen auf das obere Gesichtsdrittel beschränkt und wird vor allem zur Bekämpfung der sogenannten Zornfalten zwischen den Augenbrauen eingesetzt. Außerdem darf Botox® nur von speziell ausgebildeten Fachkräften verabreicht werden.

Unser Team muss weniger Ressourcen für das Hautaufheller-Projekt aufwenden, da sich die Entwicklung hier nun vorwiegend auf die Herstellung konzentriert. Wir sind begeistert, dass wir damit die Möglichkeit bekommen, die von unserer wissenschaftlichen Leiterin Dr. Geraldine Deliencourt und ihrem Team entwickelte leistungsfähige Technologie-Plattform weiter auszubauen. Dieser Anti-Falten-Wirkstoffkomplex birgt faszinierende zelluläre Eigenschaften und wir rechnen in diesem Bereich mit raschen Fortschritten. Wenn die klinischen Studien erfolgreich verlaufen, könnte LIP-01 das Marktpotenzial von Botox übertrumpfen, meinte Dr. Verrico abschließend.

Über Sirona Biochem Corp.

Sirona Biochem ist ein Unternehmen, das sich mit kosmetischen Inhaltsstoffen und der Arzneimittelforschung beschäftigt und über eine eigene Technologieplattform verfügt. Sirona hat sich auf die Stabilisierung von Kohlehydratmolekülen zur Verbesserung von Wirksamkeit und Sicherheit spezialisiert. Neue Wirkstoffkomplexe werden patentiert, um das Umsatzpotenzial zu maximieren.

Sironas Wirkstoffverbindungen werden an führende Unternehmen in aller Welt in Lizenz vergeben. Diese verpflichten sich im Gegenzug zur Zahlung von Lizenzgebühren, Meilensteingebühren (die bei Erreichen von Vertragszielen fällig werden) und laufenden Umsatzbeteiligungsgebühren. Sironas Labor, TFChem, befindet sich in Frankreich und wurde dort bereits mehrfach mit wissenschaftlichen Preisen ausgezeichnet bzw. hat von der Europäischen Union und der französischen Regierung diverse Förderungen erhalten. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.sironabiochem.com.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Nähere Informationen zu dieser Pressemeldung erhalten Sie über:

Jonathan Williams
Geschäftsführer
Momentum PR
Tel: 1.450.332.6939
E-Mail: jwilliams@momentumpr.com

———————————————
Sirona Biochem weist darauf hin, dass Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine Beschreibung historischer Tatsachen darstellen, zukunftsgerichtete Aussagen sein könnten. Bei zukunftsgerichteten Aussagen handelt es sind lediglich um Prognosen, die auf aktuellen Erwartungen basieren und sowohl bekannten als auch unbekannten Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Sie sollten sich nicht vorbehaltslos auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen, da diese nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der relevanten Informationen gültig sind, sofern nicht explizit anders angegeben. Die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge könnten sich bedingt durch die inhärenten Risiken und Unsicherheiten der Geschäftstätigkeit von Sirona Biochem erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen von Sirona Biochem explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Dazu zählen unter anderem Aussagen über: den Fortschritt und Zeitplan seiner klinischen Studien; Schwierigkeiten oder Verzögerungen bei der Entwicklung, der Erprobung, dem Erhalt der behördlichen Genehmigung, der Produktion oder der Vermarktung seiner Produkte; unerwartete Nebenwirkungen oder die unzureichende Wirksamkeit seiner Produkte, die zu einer Verzögerung oder Verhinderung der Produktentwicklung oder -vermarktung führen könnten; den Umfang und die Gültigkeit des Patentschutzes für seine Produkte; den Mitbewerb anderer Pharmazie- und Biotechnologieunternehmen; und die Fähigkeit, weitere Finanzmittel zur Unterstützung seiner Betriebstätigkeit aufzubringen. Sirona Biochem ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Posted by on 28. Mai 2019.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten