iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Sirona Biochem beauftragt Auftragsforschungsorganisation mit der Optimierung des Produktionsverfahrens für TFC-1067

Sirona Biochem beauftragt Auftragsforschungsorganisation mit der Optimierung des Produktionsverfahrens für TFC-1067

Vancouver, British Columbia – 22. Mai 2019 – Sirona Biochem Corp. (TSX-V: SBM) (FWB: ZSB) (Sirona) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen die Auftragsforschungsorganisation (CRO) Roowin (www.roowin.com) mit der Entwicklung eines finalen chemischen Verfahrens beauftragt hat, das für eine Produktion von TFC-1067 im industriellen Maßstab erforderlich ist. Dies ist ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg zur Vermarktung des von Sirona entwickelten neuartigen Hautaufhellers.

Sirona geht kurzfristig von einem Bedarf für den Wirkstoff TFC-1067 in einer Menge von mehreren Kilogramm aus und hat sich deshalb zu diesem notwendigen Zwischenschritt entschlossen. Sirona wird dann in weiterer Folge einen Lagerbestand von bis zu 20 Kilogramm des Hautaufhellers TFC-1067 anlegen, um für die zu erwartenden Aufträge gerüstet zu sein.

Aufgrund der hohen Potenz des Wirkstoffkomplexes können aus jedem Kilogramm der Grundsubstanz mit dem aktiven Wirkstoff des Sirona-Hautaufhellers rund 10.000 Behälter in handelsüblicher Größe (50 Milliliter) des Endprodukts hergestellt werden.

Die Chemie von TFChem (Sironas Tochtergesellschaft) ist einzigartig und unser wissenschaftliches Team verfügt über hervorragende Kenntnisse zu dieser Chemie. Wir haben bereits Erfolge bei der Herstellung von TFC-1067 im Kilogrammbereich erzielt, berichtet Patrice Rool, CEO von Roowin. Unsere Wissenschaftler werden gemeinsam mit dem Team von TFChem das effizienteste Endverfahren für die Herstellung von TFC-1067 entwickeln. Wir sind begeistert, Teil der laufenden Entwicklung dieses innovativen Hautaufhellers zu sein.

Roowins Know-how in der Entwicklung von Produktionsverfahren wird uns der finalen Markteinführung von TFC-1067 einen weiteren Schritt näherbringen. Außerdem haben unsere wissenschaftlichen Experten bei TFChem eine neue Chemie entwickelt, mit der die Produktionseffizienz weiter verbessert und die Produktkosten weiter gesenkt werden können, meint Dr. Verrico abschließend. Das neue Produktionsverfahren für TFC-1067, das wir derzeit planen, wird zukünftig an Produktionsstandorten auf der ganzen Welt zum Einsatz kommen. Roowin verfügt über umfangreiche Erfahrungen mit unserer Chemie und wir sind begeistert, wieder miteinander zu arbeiten.

Über Roowin

Roowin ist eine private Auftragsforschungsorganisation (CRO) mit Hauptsitz in Riom (Auvergne, Frankreich). Das Kerngeschäft der Organisation liegt in der hochwertigen Feinchemie mit Mehrwert und Roowin bietet diesbezüglich eine große Palette an chemischen Dienstleistungen. Roowin unterstützt Kunden und Partner bei der Weiterentwicklung ihrer Medikamente und begleitet sie ab der frühen Forschungsphase bis hin zur Lizenzierung von Programmierschnittstellen in Phase II bzw. bis hin zur Markteinführung von Kleinchargen von rund 20 Kilogramm.

Roowin ist eine ISO 9001-zertifizierte Organisation. Zu Roowins Anlagen zählen auch Anlagen für die Produktion nach modernsten Fertigungsmaßstäben (cGMP), wie z.B. Kilo-Lab-Anlagen / Pilotanlagen. Roowin ist in der Lage, seine Kunden von der frühen Phase der Optimierung von Wirkstoffkandidaten über das Scale-Up und die GMP-Synthese im kleinen Maßstab bis hin zur GMP-konformen Produktion im mittleren Umfang zu begleiten. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.roowin.com.

Über Sirona Biochem Corp.

Sirona Biochem ist ein Unternehmen, das sich mit kosmetischen Inhaltsstoffen und der Arzneimittelforschung beschäftigt und über eine eigene Technologieplattform verfügt. Sirona hat sich auf die Stabilisierung von Kohlehydratmolekülen zur Verbesserung von Wirksamkeit und Sicherheit spezialisiert. Neue Wirkstoffkomplexe werden patentiert, um das Umsatzpotenzial zu maximieren.

Sironas Wirkstoffverbindungen werden an führende Unternehmen in aller Welt in Lizenz vergeben. Diese verpflichten sich im Gegenzug zur Zahlung von Lizenzgebühren, Meilensteingebühren (die bei Erreichen von Vertragszielen fällig werden) und laufenden Umsatzbeteiligungsgebühren. Sironas Labor, TFChem, befindet sich in Frankreich und wurde dort bereits mehrfach mit wissenschaftlichen Preisen ausgezeichnet bzw. hat von der Europäischen Union und der französischen Regierung diverse Förderungen erhalten. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.sironabiochem.com.

Pressekontakt:

Christopher Hopton, CFO
Sirona Biochem Corp.
E-Mail: chopton@sironabiochem.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Sirona Biochem weist darauf hin, dass Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine Beschreibung historischer Tatsachen darstellen, zukunftsgerichtete Aussagen sein könnten. Bei zukunftsgerichteten Aussagen handelt es sind lediglich um Prognosen, die auf aktuellen Erwartungen basieren und sowohl bekannten als auch unbekannten Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Sie sollten sich nicht vorbehaltslos auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen, da diese nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der relevanten Informationen gültig sind, sofern nicht explizit anders angegeben. Die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge könnten sich bedingt durch die inhärenten Risiken und Unsicherheiten der Geschäftstätigkeit von Sirona Biochem erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen von Sirona Biochem explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Dazu zählen unter anderem Aussagen über: den Fortschritt und Zeitplan seiner klinischen Studien; Schwierigkeiten oder Verzögerungen bei der Entwicklung, der Erprobung, dem Erhalt der behördlichen Genehmigung, der Produktion oder der Vermarktung seiner Produkte; unerwartete Nebenwirkungen oder die unzureichende Wirksamkeit seiner Produkte, die zu einer Verzögerung oder Verhinderung der Produktentwicklung oder -vermarktung führen könnten; den Umfang und die Gültigkeit des Patentschutzes für seine Produkte; den Mitbewerb anderer Pharmazie- und Biotechnologieunternehmen; und die Fähigkeit, weitere Finanzmittel zur Unterstützung seiner Betriebstätigkeit aufzubringen. Sirona Biochem ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Posted by on 22. Mai 2019.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten