iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Sigfox Germany startet Vertrieb smarter 0G-Devices

 

Sigfox – der Erfinder des globalen 0G-Netzwerks und weltweit führende IoT-Serviceprovider – bietet ab sofort auch smarte Devices an, die über das 0G-Netz von Sigfox an das Internet der Dinge angebunden werden und dadurch vollkommen neue Nutzungserlebnisse ermöglichen. Die ersten Premium-Produkte, die Kunden in Deutschland nun exklusiv bei Sigfox beziehen können, sind smarte Sensoren des französischen Herstellers Enless Wireless. Dank der hohen arealen Netzabdeckung von bereits rund 84% können diese Sensoren nicht nur von Unternehmen sondern auch von ambitionierten Privatpersonen erworben werden. Mit Mikrobasisstationen, die Sigfox ab sofort ebenfalls vertreibt, kann sich nämlich jedermann sofort und überall Netzabdeckung verschaffen. Der günstigste Sensor zur Temperaturmessung von Enless Wireless hat einen Startpreis von 59 Euro bei Einzelbezug und steht unter germany.solutionsales@sigfox.com zur Bestellung bereit.

„Das Produktportfolio, das Kunden zukünftig in Deutschland ausschließlich exklusiv bei Sigfox erhalten werden, wird die wichtigsten Use-Cases des Sigfox 0G-Netzes wie Sensing, Monitoroning, Alerting und Tracking abdecken und Kunden eine zentrale Anlaufstelle für Premium-Produkte mit bestmöglichem Nutzungserlebnis bieten“, erklärt Elena Sztochay, Manger Solution Sales bei Sigfox, die für den Aufbau des Produktportfolios verantwortlich ist. Das Portfolio soll dabei sowohl professionelle Lösungen für Unternehmen wie auch Produkte für Privatpersonen umfassen – bis hin zu Lösungen für Smart Homes und weitere Sigfox-Gadgets.

Die in Deutschland exklusiv bei Sigfox erhältlichen Enless Wireless Z-Range Sensoren mit Sigfox Konnektivität kommen zum Umgebungsmonitoring im professionellen Industrie- und Gebäudebereich zum Einsatz, eignen sich aber auch für den ambitionierten Privatanwender, der beispielsweise die Wassertemperatur seines Koikarpfenteichs überwachen will. Es gibt sie in Ausführungen mit abgestuften Batterielebensdauern und zahlreichen Sensorfunktionen für beispielsweise Temperatur-, CO2- und Luftfeuchtigkeitserfassung oder auch mit als adaptive Smart-Meter-Sensorik zum Auslesen von analogen oder optischen Impulsgebern, die im Strom- und Wasserzählern zum Einsatz kommen. Mit zusätzlichem ATEX-Schutz eignen sie sich auch für den Einsatz an Gaszählern. Eine Variante für Modbus zum Anschluss von bis zu 10 Energieverbrauchszählern rundet das Angebot für die Zählerfernauslesung ab. Der Digital-Output-Transmitter zur Detektion und Übermittlung von Statusänderungen (Ein/Aus) an potenzialfreien Kontaktschnittstellen erweitert das Einsatzfeld der Sigfox-befähigte Enless Wireless Z-Range auf zahlreiche weitere Anwendungsbereiche – vom Betriebsstundenzähler für Geräte und Maschinen bis hin zum Wächter für Füllstände oder zur Einbruchsdetektion. Sobald ein Kontakt hergestellt wird, sendet der smarte Sensor sofort eine Nachricht. Je nach Sendezyklus der Datenübertragung kann die Akkulaufzeit dieses Sensors bis zu 15 Jahre betragen. Für raues Umfeld sind die Sensoren IP65 geschützt. Die einfacheren Temperatursensoren für den Innenraumbereich haben den deutlich kostengünstigeren IP20 Schutz. Abgesehen vom Modbus-Sensor brauchen alle dieser Sensoren keine eigene Stromversorgung; sie sind deshalb autonom einsetzbar und überall schnell montiert und in Betrieb genommen. Weitere Informationen zu den neuen Enless Wireless Z-Range für Sigfox unter dem Partnerportal https://partners.sigfox.com/search/products?q=enless

Posted by on 29. März 2019.

Tags: , , , , , , ,

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten