iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

SIEB&MEYER auf der SPS IPC Drives

Im vergangenen Jahr hat SIEB & MEYER seine bewährten Frequenzumrichter und Servoverstärker weiter optimiert und erweitert. Davon können sich die Besucher der SPS IPC Drives überzeugen, die vom 27. bis 29. November 2018 in Nürnberg stattfindet. Ganz neu ist eine Stand-Alone-Version des erfolgreichen Antriebssystems SD2S, die sich dank einer hohen Schutzklasse auch außerhalb eines Schaltschranks einsetzen lässt.

?Wir passen unsere Lösungen kontinuierlich an die Anforderungen des Marktes an?, so Torsten Blankenburg, Vorstand Technik der SIEB & MEYER AG. ?Auch die Stand-Alone-Version des SD2S ist so entstanden. Sie ermöglicht es unseren Kunden, Anlagen und Maschinen flexibel zu erweitern.? Das neue Gerät mit Schutzklasse IP54 basiert auf dem bewährten Antriebsystem SD2S von SIEB & MEYER, das speziell für Hochgeschwindigkeitsanwendungen entwickelt wurde. Die Lösung spielt seine Stärken unter anderem in Werkzeugmaschinen aus ? zum Beispiel im Präzisions-Innenrundschleifen. Aber auch Anwendungen wie Turbo-Kompressoren und Turbo-Vakuumpumpen sind bestens geeignet für den SD2S.

Der Frequenzumrichter SD2M mit Drei-Level-Technologie konnte in den wenigen Jahren seit seiner Einführung bereits eine schöne Erfolgsgeschichte schreiben: So hat SIEB & MEYER zum Beispiel im Bereich der Hochgeschwindigkeits-Strömungsmaschinen ? Turboblower, Turbokompressoren und Turbogeneratoren ? zahlreiche Neukunden für das Seriengeschäft gewonnen. Der Frequenzumrichter SD2M ist aber weiterhin auch die erste Wahl für Anwendungen in Werkzeugmaschinen oder Prüfständen, wo er mit Höchstleistung bei wenig Platzbedarf, geringen Systemkosten und einem hohen Wirkungsgrad überzeugt. Die innovative Drei-Level-Technologie des Frequenzumrichters SD2M ist für Ausgangsleistungen bis 432 kVA und Drehfeldfrequenzen bis 2.000 Hz konzipiert.

Als Basis für kundenspezifische Entwicklungen hat SIEB & MEYER den SD2M vor kurzem leistungsseitig nochmals erweitert. So ist es nun möglich, individuelle Kundenlösungen mit Motorströmen von bis zu 650 A zu realisieren ? wahlweise auf Grundlage einer Luft- bzw. Flüssigkeitskühlung.

Den Servoverstärker SD3 hat SIEB & MEYER Anfang des Jahres um Optionsmodule für eine ProfiNet- und eine EtherCAT-Master-Schnittstelle erweitert. Die Optionsmodule für die Feldbus-Schnittstellen CANopen und EtherCat (CoE) stehen weiterhin zur Auswahl. Die zusätzlichen Schnittstellen eröffnen neue Anwendungsmöglichkeiten zum Beispiel im Werkzeugmaschinenbau oder der Automobilfertigung.

Der SD2 ist ein offener Servoverstärker mit Leistungsendstufen bis 55 kVA, für den Kunden mithilfe der bereitgestellten Funktionsbibliotheken eigenständig Applikationslösungen z.B. in C/C++ programmieren können. Zusätzlich stehen vielfältige Softwarefunktionen sowie ein integrierter Web-Server zur Verfügung. Durch die Unterstützung einer OPC UA-basierten Kommunikation ist zudem die Grundlage für das große Themenfeld Industrie 4.0 gelegt.

Die geberlosen Sicherheitsfunktionen der SD2-Antriebsverstärker, die SIEB & MEYER im letzten Jahr bereitgestellt hat, sind von den Kunden sehr gut angenommen worden. Die Funktionen ?Sicherer Stillstandsmonitor? (SFM ? Safe Frequency Monitor) und ?Sicher begrenztes Drehfeld? (SLOF – Safe Limited Output Frequency) sind vom TÜV-Nord nach EN61508:2010 geprüft. Sie erfüllen die Anforderungen eines Sicherheits-Integritätslevels von SIL3. Mit der Sicherheitsfunktion SFM kann der Bediener sicher erkennen, ob eine geberlose Spindel nach dem Ausschalten eine sichere Drehzahl unterschritten hat und mit der Sicherheitsfunktion SLOF, ob eine kritische Drehzahl nicht überschritten wird. Die Funktionen bauen auf der in SD2-Antriebsverstärkern serienmäßig integrierten Funktion ?Safe Torque Off? (STO) auf. Das Ergebnis ist eine funktionale und kostengünstige Lösung.

Der Messeauftritt von SIEB & MEYER auf der SPS IPC Drives 2018 ist in Halle 4, Stand 4-230 zu finden.

SIEB & MEYER ist ein international erfolgreiches Unternehmen, das Steuerungstechnik, Antriebselektronik und Einspeisetechnik entwickelt und fertigt. Die Frequenzumrichter von SIEB & MEYER finden speziell im Bereich Hochgeschwindigkeitsmotoren und ?generatoren ihren Einsatz. Zur Produktpalette gehören zudem Servoverstärker für hochdynamische rotative und lineare Motoren sowie CNC-Steuerungen für die Leiterplattenbearbeitung. Die Einspeisetechnik wird in Applikationsfeldern wie ORC, (Ab)Gasentspannung, Flywheel und Mikrogasturbinen eingesetzt.

Posted by on 28. September 2018.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten