iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Shenyang präsentiert den Charme der Cheongsam-Kleider

Die vierte China Textile Intangible Cultural Heritage Conference und das zweite China (Shenyang) Cheongsam Culture Festival fanden am 20. September im China Industrial Museum statt, wie die Abteilung für Öffentlichkeit der Stadt Shenyang bekanntgab. Bei dem prächtigen Festival drehte sich alles um Cheongsam-Kleider. Nach der Präsentation der neuen Cheongsam-Trends bei der Eröffnungszeremonie richteten die Veranstalter den Fokus auf das immaterielle kulturelle Erbe und die Cheongsam-Kultur.

Ziel des Events war es, das immaterielle Kulturerbe chinesischer Textilien und die Cheongsam-Industrie Shenyangs zu fördern – der \“alten Hauptstadt der Cheongsam-Kultur\“. So konnten sich die Besucher selbst ein Bild von der Kleiderkultur und dem modischen Charme der berühmten und geschichtsträchtigen Kulturstadt Shenyang machen.

Die Cheongsam-Kultur ist seit 1636 fester Bestandteil der Stadt Shenyang. Cheongsams sind ein wichtiger Faktor, wenn es darum geht, die Entwicklung der Kulturindustrie Shenyangs voranzutreiben. Shenyang will mit dem Cheongsam Culture Festival die Entwicklung von Bekleidungstextilien, des Kulturtourismus und anderer Branchen fördern.

Die Cultural Industry Group Co., Ltd. in Shenyang stellt Manchu-Stickereien im Shengjing-Stil her. Die Gruppe unterhält das Tongshijie-Akademieprojekt für immaterielles Kulturerbe, über das am selben Tag in Shenyang die Themenkonferenz \“Verbreitung des immateriellen Kulturerbes durch Kalligraphien mit Manchu-Stickerei im Shengjing-Stil\“ lief. Das Event war einer der wichtigsten Termine der vierten China Textile Intangible Cultural Heritage Conference und des zweiten China (Shenyang) Cheongsam Culture Festival.

Die Tongshijie-Akademie für immaterielles Kulturerbe ist ein Ableger des \“dreidimensionalen Veröffentlichungsprojekts für Manchu-Stickerei im Shengjing-Stil\“. Das Handelsministerium sowie fünf andere Ministerien und Kommissionen beschreiben die Initiative als \“nationales Schlüssel-Exportprojekt\“ der Jahre 2019 und 2020. Die Akademie konzentriert sich voll und ganz auf das immaterielle Kulturerbe des Landes. Sie unterstreicht das kulturelle Selbstbewusstsein und die Zusammengehörigkeit aller ethnischen Gruppen.

Links zu Bildanhängen:

Link: http://asianetnews.net/view-attachment?attach-id=372367

Bildunterschrift: Eröffnung der vierten China Textile Intangible Cultural Heritage Conference und des zweiten China (Shenyang) Cheongsam Culture Festival.

Link: http://asianetnews.net/view-attachment?attach-id=372374

Bildunterschrift: Vor Ort bei der Themenkonferenz \“Manchu-Stickerei im Shengjing-Stil als immaterielles Kulturerbe\“

Pressekontakt:

Frau Yu
Tel.: +86-10-63074558

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/147944/4716586
OTS: The Publicity Department of Shenyang Municipality

Original-Content von: The Publicity Department of Shenyang Municipality, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 24. September 2020.

Tags: , ,

Categories: Handel

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten