iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Service ohne Grenzen

Gut zu wissen, wenn Sie mal müssen: Der Marktführer bei der Entwicklung privater Autohöfe in Deutschland, die Euro Rastpark-Gruppe mit derzeit 18 Stationen, und die in Österreich führenden Rosenberger-Restaurants, auch 18 Rastanlagen, starten eine gemeinsame Service-Offensive. Ab sofort können die Toiletten-Bons diesseits und jenseits der Grenze eingelöst werden. Nur ?First by Rosenberg? in Salzburg ist ausgenommen, da bei dieser Station der WC-Besuch gratis ist. Die Aktion startet rechtzeitig zur Reisewelle an Ostern.

Der Geschäftsreisende, der von Wien nach Frankfurt fährt, der Tourist, der nach Tirol zum Skifahren oder Wandern fährt, oder der LKW Fahrer, der unsere beiden Länder von Ungarn in die Niederlande durchquert, alle profitieren von dieser Kooperation.

?Wir freuen uns, gemeinsam mit unseren Teams in 36 Betrieben an zentralen Knotenpunkten für Transport und Tourismus allen Kunden wieder ein Stück mehr Komfort bieten zu können. Wir denken an unsere Kunden über Grenzen hinaus?, bestätigten Thomas Wollner, Geschäftsführer der Rosenberger Gruppe (Loosdorf) und Johannes Witt, Geschäftsführer der Euro Rastpark GmbH & Co. KG (Regensburg).

Im Sinne der guten Nachbarschaft werden weitere grenzübergreifende Serviceangebote von Berlin bis zum Brenner geprüft. ?So unterschiedlich unsere Strukturen und Geschäftsmodelle sind, so eint uns doch der gemeinsame übergeordnete Gedanke, den Menschen auf der Autobahn beste Qualität zu vernünftigen Preisen und ein leistungsstarkes Serviceangebot zu bieten.?

Im Gegensatz zu vielen deutschen Raststätten wird sowohl bei den Euro Rastparks, als auch bei den Rosenberger Restaurants der volle Betrag des Bons eingelöst.

Posted by on 28. März 2018.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten