iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Seed Fonds I Aachen veräußert Anteile an Biotechnologieunternehmen m2p-labs GmbH

Aachen, 16. November 2020 – Der „Seed Fonds I für die Region Aachen GmbH & Co. KG“ (Seed Fonds Aachen) hat gemeinsam mit den Leadinvestoren FIDURA, der KfW Bankengruppe, dem Hightech Gründerfonds und weiteren Privatinvestoren seine Geschäftsanteile an dem Aachener Startup m2p-labs GmbH an Beckman Coulter Life Science veräußert. Damit endet eine zwölfjährige Beteiligungspartnerschaft, die 2008 mit dem Einstieg des Seed Fonds, dem Vorgänger des TechVisions Fonds I, in das Biotechnologieunternehmen begann und 2011 mit einer weiteren Finanzierungsrunde fortgeführt wurde. Mit dem Verkauf an einen strategischen Partner aus der Biotech-Branche ist m2p-labs in der Lage, die Potenziale seines Produktportfolios auf die nächste Stufe zu heben. „Wir freuen uns, erneut eines unserer langjährigen Portfoliounternehmen in gute Hände übergeben zu können“, sagt Harald Heidemann, Vorstand der S-UBG Gruppe.

Investoren-Konsortium bislang wichtiger Sparringspartner
Die m2p-labs GmbH ging 2005 als Spin-Off aus der RWTH Aachen hervor und ist einer der führenden Anbieter von Analysegeräten zur Durchführung von zellulären Hochdurchsatz-Screenings im Bereich der Bioprozessentwicklung. Die patentierte
Technologie ermöglichte es erstmals, wichtige Prozessparameter online, nicht-invasiv und hochparallel zu erfassen, ohne den Screening-Prozess zu unterbrechen. Sie eignet sich für Aufgaben wie Stammselektion, Promoter-Charakterisierung sowie Nährmedien-Optimierung. Die Kunden von m2p-labs stammen dabei primär aus den Bereichen Pharmazie, Biotechnologie und Chemie. „Das Investoren-Konsortium war für das m2p-Team über die ganzen Jahre ein guter Finanzierungs- und Sparringspartner“, sagt Dr. Christoph Petry, Geschäftsführer der m2p-labs GmbH. „So konnten wir nicht nur kontinuierlich wachsen und unsere Marktführerschaft im Bereich Bioprocessing aufbauen sowie eine einzigartige Mikrofluidik-Chiptechnologie entwickeln, sondern auch die internen Prozesse optimieren.“

Beckman Coulter Life Science vertieft sein Produktportfolio
Durch den Erwerb der Anteile an der m2p-labs GmbH ergänzt Beckman Coulter Life Science sein Angebot in den Bereichen Liquid-Handling und Laborautomation. Ziel sei es, gemeinsam mit dem Team des Aachener Startups schneller effiziente Systeme für Zelllinien-Entwicklung und Prozess-Workflow zu realisieren. Beckman Coulter ist einer der weltweit führenden Hersteller von Messinstrumenten und Test-Assays im Bereich der klinischen Diagnostik und Life Science. Der Hauptsitz befindet sich in Brea/Kalifornien. Weltweit beschäftigt das Unternehmen über 10.000 Mitarbeiter. In Deutschland ist es mit Hauptsitz in Krefeld seit 65 Jahren vertreten.

Posted by on 16. November 2020.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten