iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Sechs Monate nach der US-Wahl

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg richtet einen digitalen Workshop zum Thema ?USA – Sechs Monate nach der Wahl: Was bleibt ? was kommt?? aus. Er findet am Montag, 5. Juli, 15 Uhr, statt. ?US-Präsident Joe Biden verdeutlichte bereits in den ersten 100 Tagen im Amt, dass die Entwicklung der globalen Wirtschaft ein wichtiger Aspekt seiner Regierungszeit sein wird. Untermalt wird dies durch die Corona-Hilfen und Wirtschaftspakete in einer Größenordnung von fast zwei Billionen Dollar, die unter anderem in die Branchen Technologie, Gesundheit, erneuerbare Energien und öffentliche Infrastruktur fließen sollen. In der Folge wird mit einem Wachstum des Bruttoinlandsproduktes von bis zu sieben Prozent gerechnet?, sagt IHK-Ansprechpartner Armin Heider.

Welche Geschäftschancen sich für deutsche Unternehmen daran knüpfen, wie die aktuelle Rechtslage zur Durchführung von Investitionen aussieht und wo Änderungen erwartet werden, beantwortet Hans-Michael Kraus, Rechtsanwalt und Partner bei Smith, Gambrell & Russel in Atlanta, im digitalen Workshop. Außerdem geht er darauf ein, was bei den Einreisebestimmungen und der Beantragung von Visas beachtet werden muss sowie was im Umgang mit den US-amerikanischen Geschäftspartnern geboten ist.

Im Anschluss an den ca. 45-minütigen Workshop bietet Kraus individuelle 30-minütige Gesprächstermine nach Absprache an. Anmeldungen für den Workshop können unter www.ihk-bonn.de, Webcode @6492520, erfolgen. Der Kostenbeitrag beläuft sich auf 20 Euro.

Posted by on 30. Juni 2021.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten