iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Sebastian Eisenbürger spricht über den Unsinn von Marketing und holt damit den internationalen Speaker Excellence Award und Weltrekord nach Stuttgart

 

Nach Wien, Hamburg, New York und Frankfurt fand der Internationale Speaker Slam am 14.06.19 zum ersten Mal in Stuttgart statt und stellte gleich einen Weltrekord auf!

Die aus 14 Nationen eingeflogenen Redner traten am Freitagabend am Stuttgarter Flughafen an, um vor einer Jury, besetzt aus renommierten Vertretern aus Wirtschaft, Medien und Redneragenturen, und dem Publikum zu den besten Rednern gekürt zu werden. Der Weltrekord war weltweit live im Internet zu sehen. Er wird in Kürze im Fernsehen ausgestrahlt und erreichte bereits mehrere hunderttausend potenzielle Zuschauer.

Die 66 Teilnehmer des Wettbewerbs hatten im Vorfeld bereits zwei Vorrunden für sich entschieden – neben einer strengen Vorauswahl durch den Profiredner Hermann Scherer galt es den „Silent Speaker-Battle“ zu bestehen, einen anspruchsvollen Wettbewerb, in dem über 130 Redner jeweils zu viert gleichzeitig auf derselben Bühne gegeneinander antraten und vom Publikum bewertet wurden.

Gleichzeitig stellt der Internationale Speaker Slam einen Weltrekord auf – mit 66 Rednern handelte es sich am Freitag um den bisher weltweit größten Rednerwettbewerb.

Mit seiner Rede über den Unsinn von Marketing überzeugte Sebastian Eisenbürger Jury und Publikum und bringt neben dem „Speaker Excellence Award“ den Weltrekord nach Stuttgart!

In seinem Vortrag „Das beste Marketing ist KEIN Marketing“ erzählt Eisenbürger unterhaltsam, inspirierend und informativ vom schizophrenen Verhalten der umsatz- und reichweitengeprägten Marketing-Verantwortlichen, die tagsüber ohne Rücksicht auf die Empfänger ihrer Werbebotschaften Internetbanner schalten, E-Mail Newsletter versenden, Postwurfsendungen verteilen und Werbeanzeigen in den Sozialen Medien veröffentlichen. Abends sitzen dieselben Marketing-Verantwortlichen dann zuhause und ärgern sich über all die nervigen Banner im Internet, die Massen an Spam-Mails und all die Werbung im Briefkasten. Eisenbürger plädiert dazu, Marketing komplett infrage zu stellen und stattdessen eher die Probleme von Menschen zu lösen, deren Bedürfnisse zu befriedigen und Wünsche zu erfüllen.

Eisenbürger studierte Wirtschafsinformatik und Wirtschaftspsychologie, wohnt mit seiner Familie südlich von Stuttgart und betrieb dort acht Jahre lang einen großen Online Shop, bevor er mit alternativen Kommunikationsmethoden experimentierte und Software entwickelte. Heute führt der Marketing-Stratege die eigene GmbH sowie mehrere süddeutsche Unternehmen, mit denen es ihm gelingt, seinen internationalen Kunden eine relevante und wertvoll empfundene Marken- und Angebotskommunikation sowie ganz neue Perspektiven auf ihre Interessenten und Kunden zu ermöglichen.

Am 16.10. veranstaltet Sebastian Eisenbürger gemeinsam mit Wolf Hirschmann und Johannes Wosilat sein eigenes Speaker- und Netzwerk-Event in der Region: Das KICK Marketingforum in der Filharmonie in Filderstadt bei Stuttgart, welches sich 2019 zum 25. Mal jährt (https://www.kick-marketingforum.com).

Posted by on 19. Juni 2019.

Tags: , , , ,

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten