iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

scoopcamp 2019: Jeremy Caplan (City University of New York) kommt nach Hamburg (FOTO)

 


Jeremy Caplan, seines Zeichens Director of Education am Tow-Knight
Center for Entrepreneurial Journalism an der City University of New
York, ist als dritter Keynote-Sprecher des scoopcamp 2019 bestätigt.
Der US-Amerikaner ergänzt das diesjährige Line-up der Konferenz für
Medieninnovation, dem bereits scoop Award-Trägerin Shazna Nessa und
Pulitzer-Preisträger Alan Rusbridger angehören.

Beim scoopcamp 2019 wird Jeremy Caplan im Rahmen seiner Keynote
mit dem Titel \“New Tools and Trends for Visual Storytelling\“
Visual-Tools vorstellen und nützliche Apps, Websites und Ressourcen
präsentieren. Egal, ob digitaler Anfänger oder Profi – der Vortrag
soll es den Teilnehmern ermöglichen, ihr Toolkit zu aktualisieren und
um neue digitale Helfer zu erweitern. In diesem Zusammenhang
unterstreicht Caplan die Bedeutung visueller Elemente: \“Die
Smartphones in unseren Taschen sind die leistungsfähigsten
Kommunikationsgeräte der Menschheit. Die Visuals, die wir mit – und
für – diese Geräte erstellen, können einen großen Einfluss haben.
Daher sollten wir jede Gelegenheit nutzen, um zu lernen, wie wir das
Beste aus unserem visuellen Potenzial herausholen können. Manchmal
können kleine Werkzeuge einen großen Unterschied machen, denn schon
ein einzelnes Bild kann Nutzer zum Handeln anregen.\“

Für alle, die im Anschluss an seine Keynote noch tiefer in die
Materie einsteigen möchten, bietet Caplan am scoopcamp-Nachmittag
zusätzlich einen interaktiven Workshop an. Im Rahmen des Workshops
ermöglicht Caplan interessierten Teilnehmern, die zuvor vorgestellten
Visual-Tools getreu dem Motto \“Hands On with New Tools for Visual
Storytelling\“ in der Praxis anzuwenden und auszuprobieren.

Als Director of Education am Tow-Knight Center for Entrepreneurial
Journalism an der City University of New York hat Jeremy Caplan in
den letzten acht Jahren mit über 120 Entrepreneuren aus 35 Ländern
zusammengearbeitet und unterschiedlichste Medien Start-ups bei der
Umsetzung ihrer innovativen Ideen begleitet. Der Wahl-New Yorker
verfügt daher über einen entsprechend großen Erfahrungsschatz, den er
im Zuge des elften scoopcamp am 25. September 2019 mit den
Konferenz-Teilnehmern im Theater Kehrwieder teilen wird. Vor seiner
Tätigkeit an der City University of New York schrieb Caplan zehn
Jahre lang als Reporter für das Time Magazine über Wirtschaftsthemen,
kulturelle Trends und die Auswirkungen neuer Technologien auf unser
Leben. Weitere Erfahrungen sammelte Caplan bei The Paris Review,
Yahoo! Internet Life und Newsweek sowie als Ford Fellow im Bereich
Entrepreneurial Journalism am Poynter Institute.

Neben Caplan werden auch Shazna Nessa (The Wall Street Journal)
und Alan Rusbridger (Lady Margaret Hall, University of Oxford) eine
Keynote beim scoopcamp halten. Caplans Kollegin Anita Zielina (City
University of New York) wird neben einer Laudatio auf scoop
Award-Trägerin Shazna Nessa auch das Abschlusspanel verstärken.
Informationen über weitere Speaker und Panelisten folgen in Kürze.

Tickets für das scoopcamp 2019 sind unter
https://www.scoopcamp.de/tickets/ erhältlich.

Eindrücke zum scoopcamp gibt\’\’\’\’s im neuen Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=EqtDtkArTVo

scoopcamp 2019
25. September 2019
Theater Kehrwieder, Kehrwieder 6, Hamburg
www.scoopcamp.de

Für Informationen zu Partnerschafts- und Sponsoring-Modellen
kontaktieren Sie bitte Kristin Splieth (Kontaktdaten unten stehend).

Um Medieninnovation vielseitig zu thematisieren, veranstaltet das
scoopcamp erstmals gemeinsam mit der International News Media
Association (INMA – https://www.inma.org/) die Media Innovation Week
(https://www.inma.org/modules/event/2019MediaInnovationWeek/) vom 23.
bis zum 27. September. Neben dem scoopcamp und der etablierten INMA
European News Media Conference werden auch eine Studientour und
mehrere Seminare zum Thema Medieninnovation Teil der Themen-Woche
sein. Weitere Informationen zu den Inhalten der Kooperation folgen in
Kürze.

Über nextMedia.Hamburg:

nextMedia.Hamburg ist die Standortinitiative für die Hamburger
Medien- und Digitalszene. Die Initiative unterstützt eine
innovationsorientierte Zusammenarbeit zwischen Medien- und
Digitalunternehmen, Hochschulen, ihren Studierenden sowie engagierten
Treibern aus Hamburg. Ziel von nextMedia.Hamburg ist es, Hamburgs
Spitzenposition als Medienstandort zu sichern und auszubauen. Die
Initiative versteht sich als Knotenpunkt in einem starken Netzwerk
und wird gemeinsam getragen vom Senat der Freien und Hansestadt
Hamburg und der Hamburg Kreativ Gesellschaft. Abonnieren Sie jetzt
den Newsletter und erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen aus
der Medien- und Digitalbranche sowie zu unseren Programmen und
Events. Weitere Informationen unter www.nextMedia-Hamburg.de

Folgen Sie uns auf Twitter (@nextMediaHH), bei Facebook
(@nextmediahamburg), bei LinkedIn (@nextmedia.hamburg), auf Instagram
(@nextmedia.hh) und XING (@nextmedia.hamburg).

Über die dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Deutsche Presse-Agentur (dpa) wurde 1949 gegründet und gehört
zu den weltweit führenden unabhängigen Nachrichtenagenturen. dpa
beliefert Medien, Unternehmen und Organisationen mit redaktionellen
Angeboten. Dazu zählen Texte, Fotos, Videos, Grafiken,
Hörfunkbeiträge und andere Formate. Als international tätige Agentur
berichtet dpa in den vier Sprachen Deutsch, Englisch, Spanisch und
Arabisch. Rund 1000 Journalisten arbeiten von mehr als 160 Standorten
im In- und Ausland aus. Gesellschafter der dpa sind 180 deutsche
Medienunternehmen. Die dpa-Redaktion arbeitet nach den im dpa-Statut
festgelegten Grundsätzen: unabhängig von Weltanschauungen,
Wirtschaftsunternehmen oder Regierungen. Die Zentralredaktion unter
der Leitung von Chefredakteur Sven Gösmann befindet sich in Berlin.
Die Geschäftsführung um ihren Vorsitzenden Peter Kropsch ist am
Unternehmenssitz in Hamburg tätig. Vorsitzender des Aufsichtsrats ist
David Brandstätter (Main-Post GmbH, Würzburg).

Internet: www.dpa.com (deutsch, englisch, spanisch, arabisch)

Pressekontakt:
Faktor 3 AG
Kristin Splieth
Telefon: +49 – 40 – 6794466144
E-Mail: k.splieth@faktor3.de

dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
Jens Petersen
Leiter Konzernkommunikation
Telefon: +49 – 30 – 285232843
E-Mail: pressestelle@dpa.com

nextMedia.Hamburg
Nyasha Busse
Telefon: +49 – 40 – 8797986121
E-Mail: nyasha.busse@nextmedia-hamburg.de

Original-Content von: dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 25. Juni 2019.

Tags: ,

Categories: Bilder, Medien & Unterhaltung

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten