iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Schauspielerin Milena Tscharntke: \“Ich hoffe, dass ich mich immer für die Herausforderung statt für den gemütlichen Weg entscheiden werde\“

Was bedeutet \“cool\“ für eine 23-Jährige? \“Wenn man sein eigenes
Ding macht, mutig ist\“, sagt Schauspielerin Milena Tscharntke im Interview mit
EMOTION (Heft 01/2020 jetzt im Handel, www.emotion.de). \“Deswegen interessieren
mich Rollen, vor denen ich im ersten Moment Angst habe – auf gute Art, Respekt,
also. Ich hoffe, dass ich mich immer für die Herausforderung statt für den
gemütlichen Weg entscheiden werde\“, so der Star der Teenie-Web-Serie \“Druck\“,
die mehr als 60 Millionen Views hat. In ihrer Rolle als Mia setzt sie sich dafür
ein, dass alle Mädels an einem Strang ziehen. Auch privat ist weibliche
Solidarität ihr Thema: \“Ich hasse es, wenn Mädchen und Frauen als Drama-Queens
oder Zicken dargestellt werden. Ich streite mich nie mit meinen Freundinnen; ich
finde die alle toll, und wir unterstützen uns gegenseitig. Ich bin definitiv für
Girl-Power – auch privat.\“ Für sich selbst einzustehen – das musste auch die
Hamburgerin erst lernen. \“Als Kind war ich schüchtern. Aber mit der Zeit bin ich
immer besser darin geworden. Du kriegst nicht, was du willst, wenn du es nicht
sagst.\“ Heute traut sie sich die Bezeichnung Power-Girl selbstbewusst zu: \“Seit
ich 15 bin, stehe ich auf eigenen Beinen und finanziere mich selbst.\“

Im Frühjahr wurde Milena Tscharntke als beste Nachwuchsschauspielerin mit der
Goldenen Kamera ausgezeichnet. Auf Instagram hat sie knapp 120.000 Follower.
\“Mir ist es nicht so wichtig, da Vorteile rauszuziehen. Was ich viel spannender
finde: selbst Schauspielkolleginnen und Musikern zu folgen, die ich inspirierend
finde.\“ Neben Nicole Kidmann oder Naomi Watts folgt die Tochter von TV-Start
Andrea Lüdke auch Leonardo di Caprio, der vor allem als Klimaaktivist postet.
\“Meine größte Angst ist, dass die Klimaerwärmung an einen Punkt kommt, an dem
sie nicht mehr umkehrbar ist. Ich habe das Gefühl, dass man als Individuum gar
nicht so viel machen kann – aber ich versuche, meinen Teil dazu beizutragen,
dass die Welt nicht untergeht. Ich shoppe nicht viel und immer gebraucht Ich
kaufe im Unverpackt-Laden ein, bin seit Kurzem Vegetarierin. Ich versuche
Plastikflaschen zu vermeiden, schleppe Glasflaschen hoch in den vierten Stock.
Aber ich laufe nicht mit erhobenem Zeigefinger durch die Gegend\“, sagt
Tscharntke, die gerade ein Studium an der Uni Hamburg begonnen hat. \“Auf das
Studium freue ich mich total. Schauspiel habe ich ja nicht studiert, sondern bin
da einfach so reingerutscht.\“

EMOTION bietet Inspiration und Impulse für Frauen, die ihr Leben selbstbestimmt
gestalten und sich weiterentwickeln wollen. EMOTION ist Teil der INSPIRING
NETWORK GmbH & Co. KG. Neben dem Frauenmagazin EMOTION und EMOTION.DE gehört
dazu auch das Veranstaltungs- und Weiterbildungsangebot von EMOTION.events sowie
das Psychologiemagazin PSYCHOLOGIE BRINGT DICH WEITER und die
Philosophie-Zeitschrift HOHE LUFT. EMOTION erscheint seit November 2009 in der
EMOTION Verlag GmbH mit einer verkauften Auflage von 54.665 Exemplaren (IVW
III/2019) zu einem Copypreis von 4,90 Euro.

Pressekontakt:

Silvia Feist
EMOTION Verlag GmbH
Tel.: 040 / 600 288 724
E-Mail: silvia.feist@emotion.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/78825/4478273
OTS: EMOTION Verlag GmbH

Original-Content von: EMOTION Verlag GmbH, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 27. Dezember 2019.

Tags:

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten