iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Schön/Connemann: Ohne Ehrenamt geht es nicht

Neue Stiftung unterstützt die ehrenamtlich Engagierten

Am morgigen Donnerstag ist der Tag des Ehrenamts. Dazu erklären die
stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Nadine Schön und
Gitta Connemann:

Nadine Schön: \“Ohne Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren, wäre unser
Zusammenleben ärmer. Daher dankt die CDU/CSU-Bundestagsfraktion den mehr als 30
Millionen Menschen, die bereit sind, ihre Fähigkeiten, Kenntnisse und
Erfahrungen für eine Aufgabe zur Verfügung zu stellen, die der Allgemeinheit
dient. Bereits im Haushalt 2020 des Bundesfamilienministeriums haben wir die
Förderung des ehrenamtlichen Engagements zum Schwerpunkt gemacht – mit der
Erhöhung der finanziellen Unterstützung für die Mehrgenerationenhäuser, für das
Patenschaftsprogramm \’\’\’\’Menschen stärken Menschen\’\’\’\‘ und die Freiwilligendienste.

Um die Arbeit der ehrenamtlich Engagierten noch stärker zu fördern, werden wir
die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt errichten. Sie wird Vereine
und Verbände, aber vor allem kleine Initiativen von nicht in Verbänden
organisierten Ehrenamtlichen dabei unterstützen, die mannigfaltigen
Herausforderungen zu bewältigen, vor denen sie stehen. Schwerpunkte der
Stiftungsarbeit werden Serviceangebote wie Beratung, Informationsvermittlung,
aber auch Qualifizierung und Fortbildung sein.\“

Gitta Connemann: \“Gerade auf dem Land ruht die Daseinsvorsorge auf den Schultern
von Ehrenamtlichen. Ohne ihr Engagement gäbe es in vielen Dörfern keine
Feuerwehr, keinen Chor, keine Seniorenbetreuung. Doch das Ehrenamt steht unter
Druck. Viele Menschen sind nicht mehr in ihrem Ort verwurzelt, anderen ist die
Aufgabe einfach zu kompliziert.

Damit uns auch in Zukunft viele Menschen ihre Zeit und Kraft schenken, müssen
wir noch mehr tun. Mit unserer neuen Stiftung wollen wir für Ehrenamtliche einen
unbürokratischen Service schaffen. Denn sie brauchen unkompliziert und schnell
Antworten auf praktische Fragen wie: Was muss ich beim Datenschutz beachten?
Hafte ich, wenn etwas schief geht? Bin ich eigentlich versichert? Welche
Hygienestandards gelten beim Kuchenbuffet? Wie kann ich Fördergelder
beantragen?\“

Pressekontakt:
CDU/CSU – Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/7846/4458900
OTS: CDU/CSU – Bundestagsfraktion

Original-Content von: CDU/CSU – Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 4. Dezember 2019.

Tags: ,

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten