iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Schüleraustausch USA und weltweit: Allein oder zu zweit ins Auslandsjahr – 6 Punkte, was machbar ist und was bei Heimweh hilft

 

Der Schüleraustausch, das Auslandsjahr während der Schulzeit, bedeutet auch einen Abschied auf Zeit von der Familie und von den Freunden in Deutschland. Ob Freund / Freundin oder Schulfreund/in – viele junge Leute würden ihr Auslandsjahr gerne zu zweit machen. Normalerweise ist das nicht möglich. Was sind die Gründe dafür? Was kann man machen, um den Kontakt zu Freunden und Familie aus dem Ausland zu halten und was hilft gegen Heimweh?
1 Die Ziele des Auslandsjahres und der Schüleraustausch zu zweit. Im Ausland sollen die jungen Leute möglichst intensiv und schnell in ihrer neuen Umgebung integriert werden. Das betrifft sowohl die Schule als auch die Gastfamilie und Freunde vor Ort. Das ist am besten machbar, wenn die Gastschüler nicht an ihr Leben in Deutschland erinnert und dadurch abgelenkt werden. Daher empfehlen die Austausch-Organisationen, möglichst nur wenig Kontakt zu anderen Deutschen vor Ort und wenig Kontakt zu Familie und Freunden in Deutschland. Aus diesem Grund werden möglichst wenige Schüler aus Deutschland gleichzeitig in derselben High School untergebracht. Falls die Gastfamilie mehrere Gastschüler gleichzeitig aufnimmt, sollen diese Schüler immer aus unterschiedlichen Ländern und Sprachräumen kommen. Wenn man zu zweit ins Ausland geht und dort nahe beieinander lebt, würde das diesem Ansatz widersprechen.
2 Die Organisation des Schüleraustausches. Bei den Classic-Programmen werden die Gastschüler innerhalb des Gastlandes auf die Plätze verteilt, die vorhanden sind. Im Normalfall gibt es für eine Austausch-Organisation bei den Classic-Programmen gar nicht die Möglichkeit, Wünsche nach gemeinsamer Unterbringung mehrerer Gastschüler zu erfüllen. Das ist nur dann denkbar, wenn die Schüler eine private High School wählen und diese Schule damit einverstanden ist, mehrere Schüler von derselben Austauschorganisation und aus demselben Land gleichzeitig aufzunehmen. Die High Schools versuchen aber zu erreichen, dass ihre Gastschüler aus verschiedenen Ländern kommen, damit sie eine möglichst international gemischte Schülerschaft haben.
3 Besuche von Freunden au Deutschland während des Austausches im Ausland. Die Austausch-Organisationen wünschen nicht, dass die Schüler währenddes Auslandsjahres Besuch von der Familie oder Freunden bekommen. Das würde das tägliche Lebe in Gastfamilie und High School beeinträchtigen. Außerdem würde ein solcher Besuch auch leicht Verstimmungen mit der Gastfamilie zur Folge haben.
4 Wie man im Auslandsjahr den Kontakt zu Freunden und Familie halten kann. Es gibt viele Möglichkeiten, den Kontakt zu Freunden und Familie zuhause aufrecht zu erhalten. M einfachsten geht das mit E-Mails. Facebook ist auch ein Medium für den Kontakt über die Zeitzonen. Per Skype kann man die Freunde sogar sehen. Voraussetzung ist dann allerdings die zeitliche Abstimmung. Das ist je nach Reiseziel nicht einfach: In den USA hat man mindestens acht Stunden Zeitverschiebung zu Deutschland.
5 Was man im Schüleraustausch gegen Heimweh unternehmen kann. Die Idee, Freunde im Ausland in der Nähe zu haben, hat oft mit der Sorge der Schüler zu tun, dass sie mit dem Heimweh nicht zu recht kommen. Dagegen hilft allerdings kein Deutscher im Ausland, sondern im Gegenteil: mehr Einbindung in das Gastland. Das klappt am besten, wenn die Schüler soviel in der Gastfamilie und der Schule machen und erleben, dass die Tage gut ausgefüllt sind. Der Weg dahin ist einfach: Die Schüler müssen nur offen sein und alle Angebote für gemeinsame Aktivitäten annehmen.6 Erfahrungsberichte zum Heimweh im Schüleraustausch
Ungeschönte Erfahrungsberichte von Austauschschülern findet man im Internet im Schüleraustauch-Blog (schueleraustausch-portal.de/blog). Persönlich berichten ehemalige Austauschschüler auf den bundesweiten AUF IN DIE WELT-Messen, den deutschen Schüleraustausch Messen der Stiftung Völkerverständigung. Orte und Termine: aufindiewelt.de/messen. Der Eintritt ist frei.

Posted by on 18. April 2019.

Tags: , , , , , , , , , , ,

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten