iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Schüleraustausch USA und weltweit: 10 Punkte zu \“Freien Stipendien“ ohne Anbieterbindung

 

Viele Schüleraustausch Stipendien sind daran gebunden, dass die Schüler mit einer speziellen Organisation ins Ausland gehen. Dabei muss man sich zunächst fest an den Anbieter binden, bevor geklärt wird, ob die Schüler ein Stipendium bekommen. Im Unterschied dazu gibt es die „Freien Schüleraustausch-Stipendien“.
1 Es gibt viele Stipendien und Fördermittel für den Schüleraustausch. Die führende deutsche Stipendien-Datenbank enthält mehr als 1.000 seriöse Stipendien-Angebote für den Schüleraustausch weltweit (www.schueleraustausch-portal.de/stipendien).
2 Wofür gibt es Stipendien für den Schüleraustausch? Die meisten Stipendien umfassen einen festen finanziellen Zuschuss zu den Kosten des Auslandsjahres. Der Betrag liegt normalerweise zwischen 500 und 2.000 Euro.
3 Wer vergibt Stipendien für den Schüleraustausch? Freie Stipendien gibt es von staatlichen Stellen, Stiftungen und Unternehmen. Während die Austausch-Organisationen nur Stipendien für ihre Programme vergeben, bieten staatlichen Stellen, Stiftungen und Unternehmen meistens „Freie Stipendien“.
4 Welche Voraussetzungen gibt es für die Schüleraustausch Stipendien? Die Stipendien haben ganz unterschiedliche Voraussetzungen. Das können gute schulische, sportliche oder künstlerische Leistungen sein. Es gibt aber auch Stipendien, die davon abhängen, in welchem Bundesland die Schüler wohnen und welches Einkommen die Eltern haben. Ein großer Anteil der Stipendien setzt ehrenamtliches Engagement voraus. Dies gilt vor allem für die freien Stipendien, die nicht von einer Austausch-Organisation vergeben werden. Ein gutes Beispiel sind die Taschengeld-Stipendien der Stiftung Völkerverständigung.
5 Welche Bedingungen gelten bei den Freien Stipendien für die Stipendiaten? Normalerweise erwartet der Stipendien-Stifter Berichte über den Auslandsaufenthalt. Das kann während des Schüleraustausches sein oder auch danach.
6 Die Bewerbungsfristen für die Freien Schüleraustausch Stipendien. Für die Freien Schüleraustausch Stipendien gelten meistens späte Bewerbungstermine. Das hat den Vorteil, dass die Schüler in Ruhe das beste Angebot aussuchen können und erst danach die Bewerbung für das Stipendium abgeben müssen.
7 Die Chancen auf ein Stipendium für den Schüleraustausch sind gut! Die Anzahl der Bewerbungen für die einzelnen Stipendien ist oft sehr begrenzt. Wenn die Bewerbung zu den Anforderungen der Ausschreibung passt, haben die Schüler gute Chancen.
8 Man sollte die Erfahrungen für die Stipendien-Bewerbung nutzen! Es gibt gute Erfahrungsberichte von Schülern, die ein Stipendium gewonnen haben. Speziell für Taschengeld-Stipendien findest du das im Schüleraustausch Blog: https://www.schueleraustausch-portal.de/blog-erfahrungsberichte/
9 Die erfolgreiche Suche nach freien Schüleraustausch Stipendien: Der erste Schritt sollte die Recherche in der Stipendiensuche auf dem Schüleraustausch-Portal sein (www.schueleraustausch-portal.de/stipendien). Da kann man sehen, welche Stipendien passen. Anhand der Webseiten der Stifter kann man die Bedingungen genau ansehen und am Schluss eine überzeugende Bewerbung schreiben.
10 Persönliche Erfahrungsberichte und Bewerbungstipps gibt es auf den AUF IN DIE WELT-Messen, den deutschen Schüleraustausch-Messen der Stiftung Völkerverständigung. Die Stiftung lässt nur seriöse Anbieter zu. Orte und Termine der Messen: www.aufindiewelt.de/messen. Der Eintritt ist frei.

Posted by on 29. März 2019.

Tags: , , , , , , , , , , ,

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten