iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Saudische Projekte in lebenswichtigen Sektoren bringt Entwicklung von Sokotra voran

Das saudische Entwicklungs- und
Wiederaufbauprogramm für den Jemen (Saudi Development and Reconstruction Program
for Yemen, SDRPY) baut auf der jemenitischen Sokotra-Inselgruppe derzeit eine
Reihe von lebenswichtigen Projekte in ganz unterschiedlichen Sektoren auf, wie
etwa der Wasser- und Energiewirtschaft, der Gesundheitsversorgung, dem
Verkehrswesen, der Bildung und der Fischerei. Das Programm soll den
Inselbewohnern außerdem dabei helfen, die Zyklone und tropischen Stürme besser
zu überstehen, von denen Sokotra häufig betroffen ist und die sintflutartige
Regenfälle und verheerende Überschwemmungen mit sich bringen. Diese Projekte
sollen die Bedürfnisse der Menschen auf dieser jemenitischen Insel befriedigen,
sie sollen sich in sämtlichen Sektoren positiv auf die Dienstangebote auswirken
sowie einen Beitrag zur Verbesserung des alltäglichen Lebensstandards leisten
und dank der Arbeit, die durch die Projekte entsteht, für ein größeres
Arbeitsplatzangebot sorgen.

Wasser

Angesichts der unzureichenden Wasserversorgung von Haushalten und öffentlichen
Einrichtungen sowie häufiger Wassersperrungen im Gouvernement Sokotra hat das
SDRPY eine Reihe von Projekten zum Wasserressourcenmanagement in der Provinz
ausgearbeitet. Diese bestehen aus monatlichen Lieferungen von Diesel, mit dem
Wasserpumpen betrieben werden sollen, dem Bau eines Wasserversorgungsnetzes,
eines Staudamms, von Wasserspeichern, Wassertanks und -türmen, Brunnenbohrungen
und der Versorgung mit Wassertanklastwagen. Das alles hilft, den Bedarf an
sicherem Trinkwasser zu decken, Wasser für Nutztiere und für die Bewässerung von
Feldern bereitzustellen und ganz allgemein das Leben der Menschen auf dem
Archipel zu verbessern.

Elektrizität

Das SDRPY hat ein Sonderprojekt für das Management der Energieressourcen auf
Sokotra aufgebaut, mit dem die Stromversorgung in der Provinz effizienter
gemacht wird. Das Programm konnte die Arbeit am 3,75-MW-Kraftwerk Hadibu
abschließen, was den Bau des Hauptgebäudes der Anlage sowie der Treibstofftanks
umfasst. Zudem wird die Anlage durch das Programm mit Ölderivaten beliefert und
bekam Notfallgeneratoren, um Stromausfällen vorzubeugen. Darüber hinaus betreibt
das SDRPY das Projekt eines integrierten Elektrizitätswerks im Bezirk
Qulansiyah, mit dem Gebäude, Speichertanks und Generatoren versorgt werden.

Gesundheit

Über das Programm konnte das Königreich Saudi-Arabien das Gesundheitswesen im
Gouvernement Sokotra mit speziellen Projekten unterstützen, was etwa zu
Verbesserungen im Mutter- und Kind-Zentrum geführt hat, das jetzt mithilfe des
Programms mit modernen Laborgeräten und Ausrüstung für die Intensivversorgung
ausgestattet ist. Außerdem hat das Programm das Krankenhaus von Sokotra mit
Betten ausgestattet, Versorgungsmittel bereitgestellt und eine komplett
ausgerüstete Notfallaufnahme eingerichtet und hat die Einrichtung an das
öffentliche Stromnetz angeschlossen. Das SDRPY hat beim Wiederaufbau und bei der
Neueinrichtung der Gesundheitszentren Najd und Amdhen geholfen, indem es für
beide die medizinische Ausstattung finanziert hat.

Verkehr

Angesichts der strategischen Lage von Sokotra wurde der Verkehrssektor durch das
SDRPY unterstützt, indem der Hafen der Insel ausgebaut und so seine Kapazität
und Effizienz erhöht wurden. Diese Hilfe zeigte bereits positive Auswirkungen,
was sich in einem größeren Volumen bei medizinischen Hilfsmitteln, kommerzieller
Fracht und humanitärer Hilfe, die seit dem Start des Projekts über den Hafen
abgewickelt wurden, niedergeschlagen hat.

Bildung

Das SDRPY hat auf Sokotra vier Schulen aufgebaut: Die Serdahen-Schule, die
Qulansiyah-Schule und die Moan ibn Jabal-Schule in Qadhib sowie die Ali Bin Abi
Talib-Schule in Demahd. Außerdem wurden für diese neuen Lernzentren über das
Programm acht Schulbusse bereitgestellt und neue Lehrbücher gedruckt.

Fischerei

Zur Unterstützung einer nachhaltigen Lebensmittelproduktion hat das Programm
Sonderprojekte für den Fischereisektor aufgesetzt, von denen Fischer
profitieren, die von den Zyklonen und tropischen Stürmen, die die Provinz
heimgesucht haben, betroffen sind. Zu den Hilfsmaßnahmen gehören die
Bereitstellung von 100 neuen Fischerbooten mit modernen Außenbordmotoren als
Ersatz für gesunkene oder zerstörte Boote.

Notfallmaßnahmen und Rettungsdienste

Das Königreich Saudi-Arabien hat bei der Hilfe für Sokotra keine Mühen gescheut
und auf entsprechende Bitten immer wieder reagiert, indem es Haupt- und
Versorgungsstraßen offengehalten hat, deren Betrieb während der Zyklone, von
denen die Insel im Laufe des Jahres immer wieder getroffen wurde,
zusammenzubrechen drohte. Zudem arbeitet man mit den Behörden vor Ort zusammen,
um die öffentliche Sicherheit aufrechtzuerhalten. Das SDRPY hat dafür gesorgt,
dass die Bewohner von Sokotra während der Zyklone und Stürme leichter evakuiert
werden konnten, indem es den Betrieb der notwendigen Maschinen und Ausrüstungen
gewährleistete und Spezialisten aus dem Programm bereitstellte. Nach den
tropischen Wirbelstürmen Pawan, Kiyar, Luban und Mekunu spielte das SDRPY
jeweils eine entscheidende Rolle.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1083599/SDRPY_flood.jpg
Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1083600/SDRPY.jpg
Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1083601/SDRPY_water.jpg

Pressekontakt:

media@sdrpy.gov.sa

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/132628/4506849
OTS: The Saudi Development and Reconstruction Program for Yemen

Original-Content von: The Saudi Development and Reconstruction Program for Yemen, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 30. Januar 2020.

Tags: , ,

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten