iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Salzburger Festspiele im ZDF: \“aspekte – on tour\“ (FOTO)

 


Im Sommer geht die ZDF-Kultursendung \“aspekte\“ auf Reisen: Das
nächste Ziel ist Salzburg. Welches Konzept steht 2018 hinter den
Festspielen? \“aspekte – on tour: Salzburger Festspiele 2018\“
begleitet am Freitag, 3. August 2018, 22.55 Uhr, den Intendanten und
Konzertpianisten Markus Hinterhäuser, die Sopranistinnen Christiane
Karg und Cecilia Bartoli sowie die Schauspielerin Sandra Hüller
während der Vorbereitung zu den großen Festspielpremieren.

Ein Höhepunkt in Salzburg ist Mozarts \“Zauberflöte\“ in der
Neuinszenierung der amerikanischen Opernregisseurin Lydia Steier. Das
ZDF zeigt am Sonntag, 5. August 2018, ab 22.00 Uhr zwei Stunden lang
Höhepunkte aus \“Mozarts \’\’\’\’Zauberflöte\’\’\’\‘ aus Salzburg\“. ARTE bringt die
vollständige Oper am Samstag, 4. August 2018, 22.00 Uhr, auf den
Bildschirm.

In \“aspekte – on tour\“ trifft Moderator Jo Schück die Pamina der
diesjährigen \“Zauberflöte\“, die Sopranistin Christiane Karg, und
spricht mit ihr über ihre Mozart-Leidenschaft, ihr Verhältnis zu
Salzburg und über die Arbeit an ihren Rollen. Zusammen mit dem Tenor
Mauro Peter, der den Tamino singt, erzählt Christiane Karg, was von
der Neuinszenierung zu erwarten ist.

\“aspekte – on tour\“ widmet sich auch der Neuinszenierung von
Kleists \“Penthesilea\“. Sandra Hüller spielt darin die Titelrolle. Es
ist die Fortsetzung ihrer langjährigen Zusammenarbeit mit dem
international gefeierten, belgischen Regisseur Johann Simons. Schon
vor elf Jahren haben die beiden zusammen in Salzburg Kleists \“Prinz
Friedrich von Homburg\“ gezeigt. Die Besonderheit der diesjährigen
\“Penthesilea\“-Inszenierung: Das Stück wird nur von zwei Schauspielern
gespielt. Neben Hüller tritt Jens Harzer auf. Das Festspielpublikum
kennt ihn aus dem \“Jedermann\“.

Festspiel-Intendant Markus Hinterhäuser ist auch Konzertpianist.
In dieser Funktion widmet er der russischen Komponistin Galina
Ustwolskaja eine Hommage. Sie ist eine der großen Unbekannten der
russischen Musikwelt. Bei den Salzburger Festspielen gibt es auch ein
Wiedersehen mit der Koloraturkönigin Cecilia Bartoli. Sie erzählt
\“aspekte\“ von ihrer Leidenschaft für Salzburg und für Rossini.

Nach Bayern und Salzburg, besucht \“aspekte-on tour\“ die
Europäischen Kulturhauptstädte 2018, Valletta und Leuwaarden (17.
August 2018).

https://presseportal.zdf.de/pm/aspekte-on-tour/

https://presseportal.zdf.de/pm/aspekte-2/

https://presseportal.zdf.de/pm/sommernachtsmusik-1/

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDF

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartnerin: Dr. Birgit-Nicole Krebs, Telefon: 030 – 2099-1096;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon:
06131 – 70-16100, und über
https://presseportal.zdf.de/presse/aspekteontour

Pressekontakt:
ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 31. Juli 2018.

Tags: , , , ,

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten