iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Söhne Mannheims live und kostenlos beim HJC Helmets Motorrad Grand Prix am Sachsenring

Starker Auftakt für den HJC Helmets Motorrad Grand
Prix Deutschland 2019 (5. – 7. Juli): Bevor die MotoGP-Fahrer am
Freitag, 5. Juli den Sachsenring unter die Räder nehmen, eröffnet am
Vorabend der \”Strassenunterhaltungsdienst powered by Söhne Mannheims\”
das musikalische Rahmenprogramm. Das einstündige Open Air-Konzert
findet am Donnerstag, 4. Juli um 19:00 Uhr auf dem Karthallenvorplatz
statt, der Eintritt ist frei.

Der Strassenunterhaltungsdienst – das sind Mitglieder der Söhne
Mannheims und Freunde, die mit einem Truck voll Sound in der
Bundesrepublik on Tour sind. Die Söhne Mannheims zählen zu den
bekanntesten deutschen Bands und sind bereits seit 1995 musikalisch
aktiv. Mit \”Das hat die Welt noch nicht gesehen\” landeten sie 2008
ihren bisher einzigen Nummer-1-Hit in Deutschland, zudem erreichten
die Hits \”Geh davon aus\” (2000) und \”Und wenn ein Lied\” (2004)
jeweils Platz zwei der offiziellen deutschen Single-Charts. Weitere
Informationen gibt es online unter strassenunterhaltungsdienst.com.

Mit dem Auftritt der Söhne Mannheims geht es am bekannten
Party-Hotspot Karthalle schon am Vorabend des ersten Trainingstages
rund. Am Freitag folgt eine NDW-Show und am Samstag das Konzert der
Rubettes. Zudem findet die traditionelle, alljährliche
Fahrer-Präsentation des HJC Helmets Motorrad Grand Prix Deutschland
in der Karthalle am Samstag um 19:00 Uhr statt. Fans dürfen sich
darüber hinaus auf ein volles Programm mit Live-Bands und wechselnden
DJs beim Ankerberg-Festival freuen, sowie auf verschiedene Shows und
Autogrammstunden im Red Bull Rennzirkus.

Der Eintritt zu den Events in der Karthalle, zum
Ankerberg-Festival, zur historischen Ausstellung am gelben ADAC-Turm
sowie zum Red Bull Rennzirkus ist für Ticketinhaber gratis. Tickets
für den deutschen Lauf der MotoGP sind erhältlich unter
www.adac.de/motogp sowie ab dem 1. Juli vor Ort an der Tageskasse bei
Parkplatz 11.

Pressekontakt:
ADAC e.V.
Oliver Runschke, Tel.: +49 (0) 89 7676 6965, E-Mail:
oliver.runschke@adac.de
Kay-Oliver Langendorff, Tel.: +49 (0) 89 7676 6936, E-Mail:
kay.langendorff@adac.de

adac.de/motogp
adac.de/motorsport

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 28. Juni 2019.

Tags:

Categories: Sport

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten