iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

RTC veröffentlicht neuartiges Durchflussüberwachungssystem

Die Werkzeugtemperierung ist in vielen Produktionsprozessen ausschlaggebend für die Bauteilqualität sowie die Produktivität einer Fertigung. Mit dem neuen Huracan Flow Control Messsystem der RTC Couplings GmbH lassen sich sowohl der Durchfluss als auch die Temperatur der einzelnen Kühlkreise permanent überwachen. Bei der Entwicklung setzte RTC auf den aktuellsten Industriestandard und verwendet nur IO-Link-fähige Komponenten namhafter Hersteller.

Als Bedieneinheit dient hier ein hochauflösendes 10\“ resistives Touch Display im modernen 16:9 Format, das dank seiner Größe dem Anwender nicht nur die Werte von bis zu 72 Kreisen in Echtzeit anzeigt, sondern auch die Möglichkeit bietet, den gesamten Prozess zu überwachen und aufzuzeichnen. Aufgezeichnete Werte werden in einer Diagramm-Ansicht dargestellt und erlauben den direkten Export in Form einer Bildschirmaufnahme. Enorm ist auch die Aufzeichnungskapazität des Systems: hierfür gibt RTC eine Dauer von bis zu 5 Jahren an.

Das ist noch nicht alles: Für die Analyse dieser Messwerte wurde zusätzlich eine separate PC-Software HRC Smartview entwickelt, auf der man die Aufzeichnungen direkt vom eigenen Arbeitsplatz aus betrachten, auswerten und dokumentieren kann.

Das System zeichnet jedoch nicht nur Werte auf, sondern protokolliert auch Über- und Unterschreitungen der, vom Bediener gewählten, Grenzwerte im sogenannten Alarm-Manager. Im Fehlerfall signalisiert eine externe LED-Signalleuchte den aktuellen Status. Wem das nicht reicht, der kann auf Wunsch, direkt in der Oberfläche, einen 95dB starken, akustischen Warnhinweis zuschalten.

Damit die Werte nicht bei jedem Werkzeugwechsel neu konfiguriert werden müssen, wurde bei der Entwicklung des Huracan Flow Control Messsystem ein Werkzeugmanager integriert. Darin lassen sich mehrere hundert Werkzeuge mit ihren werkzeugspezifischen Einstellungen ablegen und abrufen. Auch werkzeugtypische Eigenschaften lassen sich in der eingebauten Memo Funktion eintragen und editieren.

Das Huracan Flow Control Messsystem ist erhältlich in Verteilermodulen mit je 6 Kreisen. Über ein einziges Verbindungskabel können hiervon maximal 12 Stück gekoppelt werden. Verbundene Verteilermodule werden sofort vom System erkannt und am Bildschirm angezeigt: Einfach Plug and Play.

RTC gibt für das Huracan Flow Control Messsystem einen Temperaturbereich von bis zu 120°C und einen Durchflussbereich von 1-60 l/min. an.

Neben der integrierten USB-Schnittstelle für den Datenexport, ist über die optionale OPC-UA Anbindung auch eine Kommunikation in standardisierter Maschinensprache möglich. Außerdem bietet das Huracan Flow Control Messsystem die Möglichkeit, die gesamte Steuerung aus der Ferne mittels VNC zu überwachen und zu kontrollieren.

Diese genannten Funktionen machen das Huracan Flow Control Messsystem zu einem der weltweit fortschrittlichsten Durchflussüberwachungsanlagen.

Die RTC Couplings GmbH ist, seit der Gründung in 2013, zu einem der weltweit führenden Kupplungshersteller geworden. Ihre Stärke ist die Fähigkeit, neue Technologien zu entwickeln und diese dann in ihren Produkten zu integrieren, damit Kunden echte Wettbewerbsvorteile erzielen können. Ihr Erfolg und ihr Wissen basieren auf einer langjährigen Erfahrung, auf verantwortungsvollen Mitarbeitern und ihrem unternehmerischen Engagement. Heute sind mehr als 250 Mitarbeiter in über 10 Nationen bei RTC beschäftigt. Neben einem vollständigen Schnellkupplungsportfolio entwickelt und fertigt RTC viele weitere Komponenten und Systeme für den Einsatz in unterschiedlichen Anwendungsbereichen, darunter beispielsweise Schläuche, Verteiler und Durchflussregler und Hardware zur Medienüberwachung.

Posted by on 28. September 2020.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten