iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Rosenkranz-Sonette – Neue Inspirationen für eine alte Meditation

Der Rosenkranz ist ein uraltes meditatives Gebet, welches in Form von 33 Gebeten vollzogen wird. Häufig wird den Betern vorgeworfen, dass es sich lediglich um \“gedankenloses Murmeln\“ handelt. Doch der Rosenkranz hat vielmehr zu bieten, wie die Autorin anschaulich erläutert. Denn das Beten ist eine Gebetstradition, die die innere Ruhe sowie das Nachdenken und auch das Dichten fördert.
Neben den anschaulichen Erläuterungen gibt die Autorin eine Anleitung zum Beten des Rosenkranzes. Zudem hat sie auf jedes der 33 Gebete ein Sonett geschrieben. Diese sollen die Gebete nicht ersetzen, sondern die Botschaften dichterisch erklären. Allen Sonetten stehen die Gebete oder Bibelstellen gegenüber, auf die sich die Sonette bzw. die Einschübe beziehen.

Ergänzt werden die Ausführungen der Autorin mit Bildern aus dem Rosenkranz-Atelier von Maryse Fritzsch-Thillens aus Luxemburg. Bei den Rosenkranz Abbildungen handelt es sich um handgefertigte Unikate.
Claudia Sperlich wurde 1962 geboren und ist in Berlin sowie in der katholischen Kirche beheimatet. Neben ihrer Tätigkeit als Schriftstellerin ist sie als Übersetzerin der lateinischen Sprache sowie als Bloggerin und Rezitatorin tätig. Mit ihrem Buch über den Rosenkranz möchte Sperlich dazu beitragen, die vernachlässigte Meditation wieder populär zu machen.

\“Rosenkranz-Sonette\“ von Claudia Sperlich ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-05506-3 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Posted by on 20. Mai 2020.

Tags: , , , , ,

Categories: Kunst & Kultur

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten