iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Rose Bikes GmbH verzeichnet erhebliche Umsatzsteigerung / Familienunternehmen erwirtschaftet ein Plus vonüber 20 Prozent im ersten Halbjahr (FOTO)

 


Die ROSE Bikes GmbH freut sich über Rekord-Umsatzerlöse nach
Abschluss des ersten Geschäftshalbjahres. Das Bocholter Unternehmen
erwirtschaftete vom 1. November 2018 bis zum 30. April 2019 rund 45
Millionen Euro und schließt so das erste Halbjahr mit einem
Umsatzplus von 21,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr ab. Mit diesem
Ergebnis liegt die Omnichannel-Marke noch vor Hauptsaisonstart 4,6
Prozent über dem geplanten, ambitionierten Umsatzziel.

Diesen immensen Zuwachs begründet die Geschäftsführung unter
anderem mit der Weiterentwicklung des eigenen Produktportfolios: Dank
konsequenter Investitionen ins Corporate Design gelang es der Marke,
die Attraktivität und den Wiedererkennungswert der entwickelten
Fahrräder zu schärfen. Darüber hinaus profitiert ROSE Bikes vom
aufkommenden Gravel-Trend und bietet der Zielgruppe mit dem
Gravelbike BACKROAD das passende Produkt zum richtigen Zeitpunkt.

\”Wir sind stolz auf das sehr gute Ergebnis. Dieses ist auf die
deutlichen Investitionen in unsere Produktentwicklung sowie ins
Produktdesign und dem zielstrebigen Ausbau der
Marketingpositionierung in den vergangenen drei Jahre zurückzuführen.
So haben wir eine starke Basis für die Zukunft geschaffen\”, begründet
ROSE Geschäftsführer Thorsten Heckrath-Rose.

Eine Weiterführung des positiven Trends zeichnet sich auch zu
Beginn des zweiten Geschäftshalbjahres ab. \”Den Monat Mai konnten wir
sogar mit einem Umsatz-Plus von rund 30 Prozent im Vergleich zum
Vorjahr abschließen. Diese positive Entwicklung nutzen wir, um weiter
stark zu wachsen. So haben wir beispielsweise unsere
Unternehmensführung Anfang Februar mit Marcus Diekmann verstärkt und
im Mai die Digitalagentur KOMMERZ übernommen, die uns jetzt mit
Know-how im E-Commerce stärkt. Ebenso investieren wir in unsere
Mitarbeiterressourcen – speziell in den Bereichen Entwicklung,
Produktion und Logistik – sowie in den Ausbau unseres Filialkonzepts
und unserer Service-Touchpoints\”, so Heckrath-Rose.

Um den erfolgreichen Kurs nachhaltig fortzusetzen, finalisiert
ROSE Bikes zurzeit ein Wachstumsprogramm mit dem Namen \”Mission
Zukunft 2020\”. \”Die Weichen für eine weitere positive Entwicklung
sind somit gestellt und die nächste Evolutionsstufe eingeläutet\”,
schließt Heckrath-Rose ab.

Über ROSE Bikes GmbH

Die ROSE Bikes GmbH ist Radexperte mit über 110-jähriger
Tradition. Der Fokus des Familienunternehmens, das heute über 300
Mitarbeiter beschäftigt, liegt auf individuellen, nach Kundenwünschen
gebauten Fahrrädern. Die Wunschbikes werden von Hand und in
Qualitätsarbeit am Hauptsitz in Bocholt im Münsterland montiert und
europaweit ausgeliefert. Im Onlineshop sowie in den Stores in Bocholt
und München lassen sich die Räder mithilfe des digitalen
Bike-Konfigurators einfach zusammenstellen. Neben kompletten Bikes
bietet ROSE zudem Einzelteile, Zubehör und Bekleidung an. ROSE Bikes
erwirtschaftete im Jahr 2018 einen Gesamtumsatz von rund 85 Millionen
Euro. Weitere Informationen unter: https://www.rosebikes.de/

Pressekontakt:
Bei Rückfragen kontaktieren Sie bitte
Vera Vaubel
Vaubel Medienberatung GmbH
E-Mail: medienberatung@vaubel.de
Tel.: +49 (0) 160 84 72068

Lisa-Marie Möllmann
ROSE Bikes GmbH
E-Mail: lisa-marie.moellmann@rosebikes.com
Tel.: +49 (2871) 2755 – 464

Original-Content von: ROSE Bikes GmbH, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 25. Juni 2019.

Tags: ,

Categories: Bilder, Handel

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten