iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Rodenstock schließt Refinanzierung mit einem Darlehen über 395 Millionen Euro ab und vereinbart revolvierende Kreditlinie über 20 Millionen Euro

Die Rodenstock Gruppe, ein führender Hersteller
hochwertiger Brillengläser, hat ein neues Darlehen über 395 Millionen
Euro mit einer Laufzeit von sieben Jahren abgeschlossen und damit
ihre langfristigen Verbindlichkeiten erfolgreich refinanziert.
Darüber hinaus hat sich das Unternehmen eine neue revolvierende
Kreditlinie in Höhe von 20 Millionen Euro gesichert. Die Transaktion
wurde von J.P. Morgan als alleiniger Konsortialführer begleitet.

\“Die Refinanzierung ist ein weiterer Meilenstein für Rodenstock.
Sie unterstreicht die erfolgreiche Transformation des Unternehmens
und bekräftigt unsere aktuelle Strategie und Zukunftsaussichten. Nach
unserer Rekordleistung im Jahr 2018 und dem guten Start in das
laufende Jahr bleibt der Ausblick für unser Geschäft sehr positiv\“,
sagt Anders Hedegaard, CEO der Rodenstock Gruppe.

Das Unternehmen konzentriert sich auf seine Kernkompetenzen in der
optischen Medizintechnik im Bereich Gleitsichtgläser. Im
Geschäftsjahr 2018 erwirtschaftete Rodenstock einen Umsatz von 425
Millionen Euro. Auch das EBITDA erreichte mit 91 Millionen Euro einen
neuen Rekordwert, der um 10 Prozent über dem Vorjahr lag. Die
positive Entwicklung wurde vor allem durch Effizienzsteigerungen in
Pro-duktion und Logistik sowie durch einen weiteren Umsatzanstieg im
Bereich Glas aufgrund der starken Marktposition bei Gleitsichtgläsern
getragen.

Über Rodenstock:

Rodenstock ist ein führender Hersteller von hochwertigen
Brillengläsern und der einzige unabhängige Spezialist in diesem
Bereich weltweit. Das 1877 gegründete Unternehmen mit Sitz in München
beschäftigt weltweit rund 4.900 Mitarbeiter und ist in mehr als 85
Ländern mit Vertriebsniederlassungen und Distributionspartnern
vertreten. Rodenstock unterhält Produktionsstätten an 14 Standorten
in 13 Ländern. Weitere Informationen unter www.rodenstock.de/presse.

Über Compass Partners:

Compass Partners ist ein Private Equity-Investor mit Sitz in
London und Stamford/USA, der 1997 gegründet wurde und sich auf
Sekundärmarkttransaktionen konzentriert. Compass bietet
maßgeschneiderte und flexible Liquiditätslösungen aus Bestandsfonds
oder Vermögenswerten für Fondsmanager, Finanzinstitute oder
Unternehmen. Seit Februar 2016 ist Compass Mehrheitsgesellschafter
der Roden-stock Gruppe. Weitere Informationen unter www.cpil.co.uk.

Pressekontakt:
Rodenstock GmbH
Dr. Ulrike Arnhold, Global Marketing Director
E-Mail: ulrike.arnhold@rodenstock.com, Phone: +49 (172) 8901356

Original-Content von: Rodenstock Group, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 18. Juni 2019.

Tags:

Categories: Finanzen, Handel

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten