iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Rheinische Post: Thüringer CDU-Chef Mohring sieht Status der CDU als Volkspartei gefährdet

Der Thüringer CDU-Vorsitzende Mike Mohring hat
seine Partei vor der Zersplitterung gewarnt. \“Wir sind an einer
Schwelle, an der die Gefahr besteht, dass wir den Status einer
Volkspartei verlieren. Links gibt es bereits keine Volkspartei mehr,
und die Union muss aufpassen, dass ihr das nicht auch passiert\“,
sagte Mohring der Düsseldorfer \“Rheinischen Post\“ (Samstag). \“Die
Zerfaserung durch die beiden Plattformen WerteUnion und Union der
Mitte nützt der CDU nichts und bringt sie nicht voran. Dort mauern
sich gerade engagierte Mitglieder in eigenen Resonanzräumen ein,
anstatt sich für die Breite der Volkspartei stark zu machen.\“ Eine
Volkspartei sei eine große Herausforderung. Sie müsse es schaffen,
unterschiedliche Strömungen und Personen zusammen zu halten. \“Man
bringt sich ein, muss auch Federn lassen und trotzdem mithelfen, dass
die große Partei in ihrer ganzen Breite zusammenhält\“, sagte Mohring.
Der Ausdruck von Lebendigkeit, den Parteichefin und Kanzlerin Angela
Merkel in den Bewegungen sehe, sei eine Chance, wenn kein neuer
Streit und keine neue Polarisierung aufkomme.

www.rp-online.de

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 28. Juli 2018.

Tags:

Categories: Politik & Gesellschaft

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten