iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Rheinische Post: Kommentar: Streit der Atommächte

Von Matthias Beermann: Es ist einer dieser
Konflikte, die wie ein Vulkan lange unter der Oberfläche brodeln, um
dann von Zeit zu Zeit auszubrechen. Seit Jahrzehnten ist der Streit
um die Kaschmir-Region ungelöst. Bereits zwei Kriege haben Indien und
Pakistan um Kaschmir geführt, und auch zwischen Indien und China gab
es bereits Gefechte. Eine Lösung des Territorialstreits ist nicht in
Sicht, denn alle drei Staaten beharren auf Maximalpositionen. Eine
bereits 1948 von der Uno geforderte Volksabstimmung in Kaschmir fand
daher auch nie statt. Schlimmer noch: Der schwelende Konflikt wird in
Indien und vor allem in Pakistan regelmäßig für innenpolitische
Zwecke instrumentalisiert. Während Donald Trump und Nordkoreas
Diktator Kim Jon Un in Hanoi mit großen Brimborium über Frieden und
Abrüstung verhandeln, geraten in Kaschmir zwei Atommächte aneinander.
Und selbst wenn es nicht unmittelbar zum nuklearen Inferno kommt, so
destabilisiert der Konflikt doch eine ohnehin schon instabile Region
noch weiter. Solange Indien und Pakistan verfeindet sind, wird es
auch in Afghanistan keinen Frieden geben.

www.rp-online.de

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 27. Februar 2019.

Tags:

Categories: Politik & Gesellschaft

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten