iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Rheinische Post: Henkel-Chef und VCI-Präsident warnt vor CO2-Steuer in Deutschland

Hans Van Bylen, Vorstandschef von Henkel und
Präsident des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI), lehnt die
diskutierte Einführung einer CO2-Steuer in Deutschland deutlich ab.
Das sagte er der \“Rheinischen Post\“ (Samstagsausgabe). \“Strom darf
hier nicht teurer werden\“, forderte er. \“Eine zusätzliche Steuer wäre
eine Doppelbelastung, mit negativen Wirkungen auf die
Wettbewerbsfähigkeit und Arbeitsplätze.\“ Offen gab sich Van Bylen
einer weltweiten Ökosteuer gegenüber: \“Ich denke, wir sollten auf
politischer Ebene ein globales System zur Bepreisung von CO2
anstreben, um mehr für einen effektiven Klimaschutz zu bewirken. Zum
Beispiel auf der Ebene der G20, die zusammen für rund 80 Prozent des
globalen CO2-Ausstoßes stehen.\“ Van Bylen erklärte, er habe keine
Sorge davor, dass die Grünen Teil der nächsten Bundesregierung sein
könnten: \“Wechselnde Koalitionen sind das Wesen einer Demokratie. Wir
können mit verschiedenen Koalitionen arbeiten.\“ Gefragt, ob er eine
Regierung mit der AfD akzeptieren könne, antwortete er : \“Ich sehe
aktuell keine Konstellation, in der sich diese Frage stellt.\“

www.rp-online.de

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 28. Juni 2019.

Tags:

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten