iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Rheinische Post: Familienunternehmer setzen nach Brexit-Votum auf EU-Verbleib Großbritanniens

Nach dem Scheitern der Brexit-Abstimmung im
britischen Unterhaus setzen die deutschen Familienunternehmer auf ein
zweites Referendum und den Verbleib Großbritanniens in der EU. \“Auch
wenn es im Moment schwerfällt, sich ein Szenario auszudenken:
Vielleicht steht am Ende ein Verbleib des Vereinigten Königreichs in
der EU. Dies wäre für alle Seiten das Beste\“, sagte Reinhold von
Eben-Worlée, Präsident des Verbandes Familienunternehmer, der
Düsseldorfer \“Rheinischen Post\“ (Freitag). \“Je länger sich Europa
unter dem politischen Management-Versagen in London mit sich selbst
beschäftigt, desto mehr leidet das globale Image sowohl der EU wie
auch des Vereinigten Königreichs\“, sagte Eben-Worlée.

www.rp-online.de

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 29. März 2019.

Tags:

Categories: Politik & Gesellschaft

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten