iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Rheinische Post: CDU-Religionsbeauftragter Gröhe: \“Dürfen uns vom Religionshass in Sri Lanka nicht vergiften lassen\“

Der religionspolitische Sprecher der
Unionsfraktion, Hermann Gröhe (CDU), hat die Anschläge in Sri Lanka
scharf verurteilt. \“Ich bin entsetzt über die Hinterhältigkeit und
Brutalität, mit der sich hier der Hass gegen gottesdienstfeiernde
Christen und generell gegen Reisende aus anderen Kulturen Bahn
gebrochen hat\“, sagte Gröhe der Düsseldorfer \“Rheinischen Post\“
(Dienstag). \“Religiöse Intoleranz richtet sich heute in besonderer
Weise gegen Christen, die an der Freiheit der Religionsausübung
gehindert werden sollen\“, sagte der Beauftragte für Kirchen und
Religionsgemeinschaften der Unionsfraktion. \“Wir haben in
Christchurch aber auch miterleben müssen, dass Muslime in ihren
Gotteshäusern Opfer eines Rechtsterroristen geworden sind\“, fügte
Gröhe hinzu. \“Es darf aber auch nicht vergessen werden, in wie vielen
Teilen der Welt sich Menschen aller Religionen aufgrund ihres
Glaubens für andere einsetzen. Das ist die richtige Antwort auf die
Anschläge in Sri Lanka: Wir dürfen uns von diesem Hass nicht
vergiften lassen\“, mahnte Gröhe.

www.rp-online.de

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 23. April 2019.

Tags:

Categories: Politik & Gesellschaft

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten