iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Rentabel trifft komfortabel: Attraktives Wohnen in Braunschweig

 

Leinfelden-Echterdingen, im Januar 2021 – Wenn im urbanen Raum Immobilien geplant sind, die eine gehobene Wohnqualität mit hoher Kosteneffizienz vereinen sollen, kommen häufig die Lösungen von Lumon zum Einsatz. So auch im Neubaugebiet Braunschweig-Stöckheim: Hier entstehen derzeit u. a. zwei Gebäude mit insgesamt 58 Wohnungen, deren Balkone mit eleganten Lumon Glasgeländern ausgestattet werden, einige davon zusätzlich mit Balkonverglasungen. Diese schützen die Bewohner vor Emissionen und Lärm, zugleich bieten sie den Investoren eine deutliche Kostenersparnis gegenüber anderen Lösungen. Die Wohnungen werden Mitte des Jahres bezugsfertig.

Der Stadtteil Stöckheim liegt im grünen Randbezirk von Braunschweig und ist verkehrstechnisch bestens an die niedersächsische Metropole angebunden. So liegen eine Straßenbahnendhaltestelle und ein Autobahnzubringer in der Nähe des Neubaus. Die attraktive Lage bringt jedoch auch eine erhöhte Belastung durch Schall mit sich. Balkone an Wohnungen, die nah an der Straße liegen, benötigen daher einen zusätzlichen Schutz. Ursprünglich war geplant, die Brüstungen einzeln zu errichten und dahinter eine zusätzliche, raumhohe Glaswand aufzustellen. Doch die KSLiving GmbH aus Peine, die sich auf werthaltige Architektur mit maximalem Ertrag spezialisiert hat, fand eine Alternative. Dipl.-Ing. Wilfried Rautenberg von der KSLiving GmbH, der für die Bauleitung verantwortlich ist, stellt fest: „Wir haben uns für die Produkte von Lumon entschieden, weil sie sich mit ihrem randlosen Design harmonisch in unsere Fassadengestaltung einfügen und dabei sogar deutlich kostengünstiger sind als die ursprünglich geplante Lösung.“

Abgesehen von den Investoren profitieren vor allem die Bewohner der neuen Immobilie von den Balkonverglasungen. „Unsere Balkonverglasungs-Systeme verbessern den Wert von Wohnanlagen in vielerlei Hinsicht“, sagt Andreas Karst, Vertriebsleiter von Lumon Deutschland. „In hochverdichten urbanen Lagen steht häufig der Schallschutz im Vordergrund. Messungen der SG Bauakustik haben ergeben, dass mit einer Lumon Schallschutzverglasung bis zu 27dB Luftschalldämmung erreicht werden können.“

Die Mieter können ihren Außenbereich somit auch an der stark befahrenen Straße nahezu ganzjährig als zusätzlichen Wohnraum nutzen, da die Verglasung nicht nur vor Lärm und Emissionen, sondern auch vor Nässe, Kälte und starker Sonneneinstrahlung schützt. Das einfach bedienbare Dreh-/Schiebesystem von Lumon ermöglicht zudem einen schnellen Wechsel von offen und geschlossen.

Vermieter können den verglasten Balkon zudem komplett als indirekte Wohnraumerweiterung zählen und somit eine höhere Miete erzielen. Auch langfristig sparen Eigentümer durch den verbesserten Schutz der Fassade und Balkonplatte Kosten, da sich die Intervalle der notwendigen Balkonsanierungen verlängern. So haben verglaste Balkone eine lange Lebenszeit von 60 bis 100 Jahren. Die Lumon-Systeme selbst sind pflegeleicht und wartungsarm.

Weitere Informationen sind unter folgenden Links abrufbar:

https://lumon.com/de/geschaeftskunden/produkte/balkonverglasungen

https://lumon.com/de/privatkunden/balkonverglasung/vorteile

https://lumon.com/de/geschaeftskunden/produkte/schallschutz

Posted by on 26. Januar 2021.

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten