iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

RavenQuest kündigt Privatplatzierung ohne Brokerbeteiligung an

RavenQuest kündigt Privatplatzierung ohne Brokerbeteiligung an

NICHT ZUR WEITERGABE AN US-NACHRICHTENDIENSTE ODER ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN BESTIMMT. NICHTEINHALTUNG DIESER EINSCHRÄNKUNGEN KANN EINEN VERSTOSS GEGEN DIE US-WERTPAPIERGESETZE DARSTELLEN.

28. Juni 2018 – Vancouver, British Columbia – RavenQuest BioMed Inc. (CSE: RQB OTCQB: RVVQF Frankfurt: 1IT) (das Unternehmen oder RavenQuest) gibt bekannt, dass das Unternehmen eine Privatplatzierung ohne Brokerbeteiligung von bis zu 7.142.857 Einheiten (jede eine Einheit) zum Preis von 0,70 CAD pro Einheit durchführen wird, um einen Gesamterlös von 5.000.000 CAD (die Finanzierung) zu erzielen.

Jede Einheit besteht aus einer Stammaktie aus dem Bestand des Unternehmens und einem Aktienkaufwarrant (der Warrant). Jeder Warrant berechtigt den Inhaber innerhalb eines Zeitraums von drei (3) Jahren ab dem Abschluss der Finanzierung – vorbehaltlich eines vorgezogenen Verfalls für den Fall, dass der Schlusskurs der Aktien des Unternehmens an zehn aufeinander folgenden Handelstagen mehr als 2,00 CAD beträgt – zum Erwerb einer weiteren Stammaktie des Unternehmens zum Preis von 0,90 CAD pro Aktie.

Der Erlös aus der Finanzierung wird für die Weiterentwicklung der Einrichtungen von Western Agripharma und der Anlage in Fort McMurray sowie für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet. Das Unternehmen muss in Verbindung mit der Finanzierung unter Umständen Vermittlungsgebühren an berechtigte Vermittler zahlen. Die Wertpapiere, die infolge der Finanzierung ausgegeben werden, sind an eine gesetzlich vorgeschriebene Haltedauer gebunden.

Über RavenQuest BioMed Inc.

RavenQuest BioMed Inc. ist ein diversifiziertes, börsennotiertes Cannabisunternehmen und betreibt Geschäftsbereiche, die auf die Cannabisproduktion, Management- und Beratungsleistungen sowie spezielle Forschung und Entwicklung spezialisiert sind.

RavenQuest ist ein lizenzierter Produzent mit Einrichtungen in Markham (Ontario) und Edmonton (Alberta), deren Jahresproduktion sich ab Ende 2018 zusammen auf 11.000 Kilogramm belaufen wird.

RavenQuest unterhält eine Forschungspartnerschaft mit der McGill University in Montreal, in deren Mittelpunkt die Identifizierung von Sorten, die Pflanzenstabilisierung sowie die Ertragsmaximierung der Cannabispflanze stehen.

Das Unternehmen richtet sein Hauptaugenmerk auf Partnerschaften mit indigenen Communitys und hat eine Absichtserklärung hinsichtlich der Errichtung einer 250.000 Quadratfuß großen Cannabisproduktionseinrichtung auf dem Land der Fort McMurray First Nation Nr. 468 bekannt gegeben. In der Einrichtung, bei der die revolutionäre Aufzuchtmethode von RavenQuest, Orbital Garden 2.0, eingesetzt werden wird, werden 50.000 Kilogramm Cannabis pro Jahr produziert werden.

RavenQuest hat kürzlich auch eine Absichtserklärung hinsichtlich der Übernahme von Western Agripharma Ltd., einem Antragsteller, dessen Genehmigungsprozess sich in den letzten Phasen befindet, mit einer 125.000 Quadratfuß großen Einrichtung, die zurzeit an der Sunshine Coast (British Columbia) errichtet wird und von Vancouver (British Columbia) aus mit einer Fähre rasch erreicht werden kann, bekannt gegeben. Nach ihrer Fertigstellung werden in der Einrichtung 25.000 Kilogramm Cannabis pro Jahr produziert werden.

Für das Board of Directors von
RAVENQUEST BIOMED INC.

George Robinson
Chief Executive Officer

Weitere Informationen erhalten Sie über:
Mathieu McDonald, Corporate Communications – 604-484-1230

RavenQuest BioMed Inc.
Suite 2300 – 1177 West Hastings Street, Vancouver, BC, V6E 2K3
T: 604-484-1230 / F: 604-409-7499

Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung, die von der Unternehmensführung erstellt wurde.

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Sämtliche in dieser Pressemeldung enthaltenen Aussagen, mit Ausnahme von historischen Fakten, sind im Hinblick auf das Unternehmen als zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze zu verstehen. Dazu zählen auch Aussagen, die den Abschluss der Finanzierung betreffen. Mit diesen zukunftsgerichteten Aussagen verfolgt das Unternehmen den Zweck, Informationen über die aktuellen Erwartungen und Pläne im Hinblick auf die Zukunft bereitzustellen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen für andere Zwecke möglicherweise nicht geeignet sind. Diese Informationen sind naturgemäß mit typischen Risiken und Unsicherheiten behaftet, die allgemeiner oder spezifischer Natur sein können und dazu führen könnten, dass sich Erwartungen, Prognosen, Vorhersagen oder Schlussfolgerungen als unrichtig herausstellen, dass Annahmen nicht der Wahrheit entsprechen und dass Ziele, strategische Vorgaben und Prioritäten nicht erreicht werden. Zu diesen Risiken und Unsicherheiten zählen unter anderem auch jene, die in den öffentlichen Unterlagen des Unternehmens identifiziert und aufgelistet sind und im Firmenprofil auf SEDAR (www.sedar.com) veröffentlicht wurden. Das Unternehmen hat sich bemüht, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen beschrieben sind. Es können aber auch andere Faktoren dazu führen, dass die Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen erheblich von solchen Aussagen abweichen. Das Unternehmen hat, sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, weder die Absicht noch die Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen aufgrund neuer Erkenntnisse, zukünftiger Ereignisse bzw. sonstiger Umstände zu aktualisieren oder zu korrigieren.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Posted by on 29. Juni 2018.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten