iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Ratgeber Heizkörpertausch im Internet

Heizkörpertausch nicht nur aus ästhetischen Gründen / Maximale Effizienz nur bei ganzheitlicher Betrachtung der Heizanlage / Große Auswahl bei Design und Farben / Kurzfilm zeigt, wie es der Heizungsbauprofi macht

Wenn das Haus energetisch auf Vordermann gebracht werden soll, ist die Komplettsanierung natürlich immer das wünschenswerte Ziel. Die Regel dürfte aber eher ein begrenztes Budget des Hausherrn sein. Priorisierung ist also angesagt. Werden dabei rein wirtschaftliche Maßstäbe angesetzt, ist die Modernisierung der Heizanlage fast immer die erste Maßnahme – denn Investitionskosten und erzielbare Energieeinsparungen stehen hier meistens in einem besonders günstigen Verhältnis.

Zu berücksichtigen ist allerdings, dass die Heizanlage nicht nur aus dem Kessel besteht, sondern dass auch die Heizkörper eine wichtige Rolle spielen. Die moderne Heiztechnik holt nämlich nur dann das Maximum aus dem Brennstoff heraus, wenn die Heizkörper zum Kessel oder zur Wärmepumpe passen. Nicht nur ästhetische Gründe können deshalb für einen Heizkörpertausch sprechen.

Der entscheidende Punkt sind die Systemtemperaturen von Heizungen. Bei alten Anlagen liegen diese oft bei 70 °C und höher. Bei der Brennwerttechnik und erst recht bei Wärmepumpen liegen die Systemtemperaturen jedoch weit darunter. Das heißt, dass der alte Heizkörper, der auf die hohen Temperaturen ausgelegt ist, unter Umständen nicht mehr die gewünschte Heizleistung erbringen kann. Eine genaue Berechnung durch den Fachmann ist also auf jeden Fall erforderlich. Im Zweifelsfall lassen sich Systemtemperaturen zwar am Heizgerät korrigieren – aber zu Lasten der Effizienz. Diese und andere technische Aspekte werden im Ratgeber Heizkörpertausch leicht verständlich und detailliert dargestellt. Weiter werden die verschiedenen Möglichkeiten bei der energetischen Sanierung unter Aspekten der Wirtschaftlichkeit verglichen.

Ästhetik und Designempfinden können ebenfalls für einen Heizkörpertausch sprechen. Heute gibt es viele Modelle, die sich nicht mehr in Heizkörpernischen unter dem Fenster verstecken müssen. Vielmehr gibt es eine große Auswahl an Designheizkörpern. Insbesondere Vertikalheizkörper, die es zudem in vielen Farben gibt, werden als gestalterisches Element in der Wohnung immer beliebter. Für die Auswahl gibt es im Ratgeber von Purmo ebenfalls Tipps und eine tabellarische Übersicht der Modelle.

Bleiben am Schluss vielleicht noch Bedenken, wie sich so ein Heizkörpertausch in der Praxis darstellt. Ein kurzer Film auf Youtube (2:15 Minuten) zeigt deshalb wie es der Heizungsbauer macht. Der Film geht auch auf eventuelle Schwierigkeiten ein, die in der Praxis immer wieder auftreten, und wie sie der Heizungsbauer professionell löst. Ein Beispiel sind die eigentlich vorgeschriebenen Absperrventile am Heizkörper, die jedoch gelegentlich auch mal fehlen.

Wer sich mit der energetischen Sanierung seines Eigenheims befasst, bekommt im Ratgeber Heizkörpertausch eine gute Übersicht über die Möglichkeiten und zahlreiche Tipps, um Fehler zu vermeiden. Der Ratgeber ist im Internetauftritt von Purmo unter der Rubrik „Für Privathaushalte“ gleich am Anfang zu finden oder unter:

www.purmo.com/de/inspiration/ratgeber-heizkoerpertausch.htm

Posted by on 23. November 2017.

Tags: , , , , , ,

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten