iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Rücken- und Gelenkbeschwerden ohne Operation behandeln in Singen

Rückenbeschwerden und andere Muskelskeletterkrankungen wie Arthrose sind der häufigste Grund für Krankschreibungen. Betroffene suchen nach sicheren Behandlungsmethoden, die ihnen die Rückkehr zu ihrem Leben ermöglichen können, ohne große OP. Eine solche ist die MBST Kernspinresonanz-Therapie. Seit Anfang Juni wird diese innovative Technologie auch in der Praxis für Orthopädie und Unfallchirurgie im Ärztehaus Singen eingesetzt.

Wenn die Lebensqualität fehlt

Der Rücken schmerzt, die Bänder im Knie sind gerissen, die Finger sind steif ? Erkrankungen und Verletzungen des Bewegungsapparats wie Arthrose und Bandscheibenbeschwerden schränken die Betroffenen massiv ein. Nicht nur die Schmerzen verschlechtern die Lebensqualität, oft sind auch geliebte, alltägliche oder berufliche Aktivitäten nicht mehr möglich. Betroffene erhoffen sich vom Besuch beim Arzt eine Behandlung, die eine möglichst schnelle und nachhaltige Rückkehr in den gewohnten Alltag ermöglicht. Schonende und effektive Therapien werden gesucht ? und nun mit MBST seit Anfang Juni auch in Singen gefunden.

Die richtigen Ansprechpartner bei Schmerzen und Bewegungseinschränkungen

Die Ärzte der Orthopädisch-chirurgischen Praxis im Ärztehaus Singen sind Experten für die Behandlung von degenerativen oder verletzungsbedingten Be schwerden des Bewegungsapparats. Mit ihrer großen Erfahrung sowohl in der chirurgischen als auch in der nichtoperativen Behandlung bieten Dr. med. Thomas Meschenmoser, Dr. med. Michael Räther, Dr. med. Heiko Schmitz und Dr. med. Florian Ohler ein breites Band an Diagnosemöglichkeiten und Therapiemethoden an. Dabei legen sie auch großen Wert auf modernste Technik, um ihre Patienten bestmöglich zu versorgen.

Therapeutisch genutzte Kernspinresonanz-Technologie ? ohne OP, Spritzen oder Medikamente

Was viele Patienten sich erhoffen ? Lebensqua lität und Mobilität möglichst schnell zurückerhalten ?, das ist das Ziel der innovativen MBST-Therapie. Sie nutzt die gleiche technologische Basis wie das MRT, der Goldstandard der Diagnostik. Kernspinresonanz wird hier jedoch therapeutisch eingesetzt, um die Zellen im geschädigten Gewebe biophysikalisch zu stimulieren. Studien zeigen, dass durch die schmerzfreie und geräuschlose MBST-Therapie in den behandelten Geweben Prozesse ausgelöst werden können, die teilweise selbst nach Jahren noch anhalten. Patien ten berichten, dass z. B. bei Arthrose operative Eingriffe vermieden wurden und Schmerzen bis hin zu völliger Schmerzfreiheit reduziert werden konnten. Seit Anfang Juni ergänzt die MBST Kernspinresonanz-Technologie das therapeutische Spektrum der Praxis im Ärztehaus Singen und passt perfekt in die Praxisphilosophie: ?Unser Ziel ist es, unseren Patienten eine zeitgemäße und ganz heitliche fachärztliche Behandlung anzubieten, die dem aktuellsten medizini schen Wissensstand entspricht.?

 

Die MedTec Medizintechnik GmbH entwickelt, produziert und vertreibt die weltweit einzigartige und patentierte Kernspinresonanz-Technologie für Human-, Veterinär- und Ästhetische Medizin. Die MBST-Therapiesysteme dienen zur Behandlung von schmerzhaften, degenerativen und/oder krankhaften Veränderungen des Bewegungs- und Stützapparats. Ärzte, MVZs und Kliniken setzen MBST z. B. bei Arthrose, Osteoporose, Bandscheiben beschwerden und Sportverletzungen ein. Auf der Basis der Technologie des MRTs, des Goldstandards der Diagnostik, entwickelt, kommt die Therapie ohne Medikamente, Spritzen oder Operationen aus. Mit der Zulassung als Medizinprodukt und unserer Zertifi zierung durch TÜV-SÜD garantieren wir als Hersteller die hohe Qualität der MBST-Kernspinresonanz-Technologie.

Posted by on 6. Juli 2021.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten