iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

QNB-Gruppe: Finanzergebnis für die sechs Monate zum 30. Juni 2019

QNB, eine der führenden Banken im
Nahen Osten, Afrika und Südostasien (MEASEA), gab ihre Ergebnisse für
die sechs Monate bis zum 30. Juni 2019 bekannt.

In den sechs Monaten zum 30. Juni 2019 erreichte der Nettogewinn
7,4 Mrd. QAR (2,0 Mrd. USD), was einem Anstieg von 4 % gegenüber dem
Vorjahr entspricht. Die Bilanzsumme erreichte 887 Mrd. QAR (244 Mrd.
USD), was einem Anstieg von 5 % gegenüber dem 30. Juni 2018
entspricht und den höchsten Wert darstellt, den der Konzern je
erreicht hat.

Die Darlehen und Vorschüsse stiegen um 5 % auf 634 Mrd. QAR (174
Mrd. USD), was zum Anstieg der Bilanzsumme beitrug. Die Zunahme im
Darlehensbereich wurde hauptsächlich durch Kundeneinlagen finanziert,
die bis zum 30. Juni 2019 ebenfalls um 5 % auf 646 Mrd. QAR (177 Mrd.
USD) anstiegen. Starke Finanzierungsquellen halfen der QNB-Gruppe,
die Darlehensquote zum 30. Juni 2019 bei 98,3 % zu halten, wodurch
sie sich gut innerhalb des regulatorischen Grenzwerts befand.

Das Verhältnis notierter Kredite zu Bruttokrediten betrug zum 30.
Juni 2019 1,9 %, was auf das niedrigste Niveau unter den
Finanzinstituten in der MEA-Region hindeutet und die hohe Qualität
des Kreditbuchs der Gruppe und sein effektives Management des
Kreditrisikos widerspiegelt. Die konservative Unternehmenspolitik des
Konzerns führte dazu, dass die Deckungsquote zum 30. Juni 2019 bei
106 % blieb.

Die Capital Adequacy Ratio (CAR) der QNB-Gruppe lag zum 30. Juni
2019 mit 18,4 % über den regulatorischen Mindestanforderungen der
Zentralbank von Katar und des Komitees von Basel.

Im ersten Halbjahr 2019 schloss die QNB erfolgreich die
Syndizierung ihrer dreijährigen vorrangigen langfristigen
Kreditfazilität in Höhe von 2,0 Mrd. EUR ab sowie erreichte den
erfolgreichen Abschluss einer Anleiheemission in Höhe von 1,0 Mrd.
USD und einer Emission von Formosa-Anleihen in Höhe von 850 Mio. USD
im Rahmen des \“Euro Medium Term Note\“-(EMTN)-Programms auf den
internationalen Kapitalmärkten.

Alle oben genannten Deals stießen weltweit auf großes Interesse
bei wichtigen globalen Investoren, was das Vertrauen der Investoren
in die Finanzkraft der QNB-Gruppe und ihre Position als größtes
Finanzinstitut im Nahen Osten und in Afrika widerspiegelt. Es zeigt
auch ihr Vertrauen in die Strategie der QNB-Gruppe für die kommenden
Jahre.

Die QNB setzte ihre herausragenden Leistungen fort und stand für
die Region Naher Osten und Afrika (MEA) an der Spitze der Liste der
Top 1000 Weltbanken des Banker-Magazins.

Die QNB-Gruppe betreut einen Kundenstamm von 24 Millionen
Menschen, die von 30.000 Mitarbeitern von mehr als 1.100 Standorten
aus und durch 4.400 Geldautomaten unterstützt werden.

Foto: https://mma.prnewswire.com/media/945228/QNB.jpg

Pressekontakt:
Yousef Fakhroo
Tel.: +974-4497-5706

Original-Content von: QNB Group, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 11. Juli 2019.

Tags:

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten