iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Puppentheater für Erwachsene \“Hear my song\“

 

findet um 20.30 Uhr das Puppentheater für Erwachsene ?Hear my song? vom weit bekannten Theater con cuore aus Schlitz statt. Diese Veranstaltung ist Teil des 8. Eisenbacher Sommer Kulturfestivals beim Kulturverein Lauterbach vom 13. Bis 15.7. (www.kulturverein-lat.de) sowie des regionalen Kulturfestivals \“VULKANSOMMER – Kulturfestival 2018\“ des Vogelsbergkreises in Kooperation mit der Landesmusikakademie Schlitz und vielen regionalen Kulturinitiativen.
?Hear my song? ist eine Mischung aus Melodie und Bildsprache, die immer von einer im Hintergrund erzählten Geschichte über ein Künstlerpaar begleitet wird ? eine Inszenierung die die Vielfalt des Figurentheaters innehat.
?Hear my Song? ? die Musik und das gespielte Bild zeigen, welch tiefe Bedeutung sich in jeder Szene verbirgt. Der Mariachi, der von der Liebe spielt und selbst einsam ist. Die Lady, die sich ihrer Reize  ziert, zum Schutz der Männerwelt. Der Zauberer, der ungeahnte Kunststücke verheimlicht. Die Blume, die an der Biene zugrunde geht und doch unsterblich wird. Die Tänzerin, die mit den Männern spielt wie die Katze mit dem Wollknäuel. Der arme Hund, der halb getrieben seinem Traum entgegenlebt. Und die Künstler, die sich entwickeln, verlieren und finden.
Spieler: Virginia und Stephan P. Maatz, Text und Regie: Stephan P. Maatz, Dauer: ca. 90 Minuten, Eintritt: 12,- ?, Schüler und Studenten zahlen 8,- ?.
Mehr Informationen, Kartenbestellungen und Voranmeldungen sind über www.kulturverein-lat.de, info@kulturverein-lat.de oder 0151-56157026 möglich, Vorverkaufsstellen sind wie immer die Lauterbacher Buchhandlungen ?Das Buch? und ?Lesezeichen?, zudem die Vorverkaufsstellen des ?Vulkan Sommer Kulturfestivals 2018? Elektro Möller in Angersbach und Geschäftsstelle des Schlitzer Boten in Schlitz..
Vulkansommer ? was ist das?
Der Impuls kam von Direktor Lothar R. Behounek. Und der Vorschlag des Leiters der Landesmusikakademie Hessen in Schlitz, ein regionales Kulturfestival erstmals zu wagen, stieß auf beeindruckend große Resonanz. Kulturschaffende in Schlitz und den beiden Nachbarkommunen Lauterbach und Wartenberg wurden gefragt, ob sie mitmachen möchten.
Nun sind es bei der ersten Auflage des ?Vulkansommer-Kulturfestivals? tatsächlich 17 Programmpunkte, die von 11 Veranstaltern ?gestemmt? werden ? ganz überwiegend ehrenamtlich! Start ist am 6. Juli. Die Schirmherrschaft haben Landrat Manfred Görig und Erster Kreisbeigeordneter Dr. Jens Mischak übernommen.
?Vielfalt und Breite im kulturellen Angebot in der Region sind eigentlich nichts Neues?, kommentiert Landrat Görig das von Woche zu Woche seit Ende letzten Jahres angewachsene Projekt. ?Neu ist, die Sichtbarkeit durch ein gemeinsames Dach erheblich zu erhöhen.? Das schaffe der Vulkansommer auf großartige Weise, ergänzt Dr. Mischak in einer gemeinsamen Presseerklärung des Landesmusikakademie-Fördervereins und der Kreisverwaltung, die bei den Planungstreffen ein wenig Hilfestellung geleistet hat. ?Denn?, so Dr. Mischak, ?die unerwartete Breite im Kulturangebot unterstützt unser Image und macht uns hessenweit bekannt?. Man könne nun mit dieser ?Urzelle? aus drei Kommunen sehr gut Erfahrungen sammeln ? und vielleicht sei das Format Kulturfestival in ein paar Jahren für den ganzen Landkreis denkbar.
Bürgermeister Hans-Jürgen Schäfer, der Vorsitzende des Fördervereins, ist ebenfalls begeistert: ?Wir zeigen mit Selbstbewusstsein, was wir für Einheimische und Gäste kulturell zu bieten haben. Das kann der gesamten Region nur gut tun. Dabei ist die Landesmusikakademie Hessen natürlich Kraftquell und Magnet zugleich.?
Musik, Film, Kunst, Theater, Kinderprogramme, Open Air, Konzert und Lesung ? das sind die Stichworte zu den 17 Programmpunkten in Lauterbach, Wartenberg und Schlitz.
Kartenvorverkauf
Der Vorverkauf für die einzelnen Veranstaltungen beginnt am Samstag, 16. Juni. Anlaufstellen sind in Lauterbach die Buchhandlung Lesezeichen, in Angersbach die Firma Elektro-Möller und in Schlitz die Geschäftsstelle des Schlitzer Boten.
Der Vorverkauf für die jeweilige Veranstaltung endet immer zwei Tage vor dem Tag dieses Termins.
Fast 20 Sponsoren stehen hinter der neuen regionalen Kulturidee und unterstützen das umfangreiche Programm in drei Gemeinden.
Das Projekt Vulkansommer wird unter anderem unterstützt vom Bundesprogramm ?Demokratie leben!? (Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend) sowie vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst.

Posted by on 29. Juni 2018.

Categories: Bilder, Politik & Gesellschaft

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten