iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

PSNC nutzt ADVA FSP 3000 CloudConnect(TM) zur Bereitstellung von 400G Konnektivität in Wissenschafts- und Forschungsnetz

ADVA Optical Networking SE /
PSNC nutzt ADVA FSP 3000 CloudConnect(TM) zur Bereitstellung von 400G
Konnektivität in Wissenschafts- und Forschungsnetz
. Verarbeitet und übermittelt durch Nasdaq Corporate Solutions.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Source: Globenewswire

Übertragungstechnik von ADVA Optical Networking steigert Kapazität bei
Rechenzentrumskopplung über 385km

Poznan, Polen. 31. Mai 2017. ADVA Optical Networking gab heute bekannt, dass das
Poznan Supercomputing and Networking Center (PSNC) die FSP 3000 CloudConnect(TM)
mit QuadFlex(TM) 400Gbit/s Technologie im seinem PIONIER Netz eingesetzt hat.
Die DCI-Lösung (Data Center Interconnect) mit ihrer einzigartigen Offenheit und
Skalierbarkeit überträgt nun unter Nutzung des 16QAM-Modulationsverfahren
höchste Datenraten. Das Netz ist auf 96 Kanäle (Wellenlängen) ausgelegt und
verbindet die Supercomputing-Zentren in Poznan und Warschau. Der Ausbau
eliminiert Beschränkungen beim Datendurchsatz und ermöglicht es Forschern,
riesige Datensätze zu teilen. Es wird die polnische Wissenschafts- und
Forschungsgemeinschaft dazu befähigen, noch besser zusammenzuarbeiten,
Ergebnisse zu teilen und auf datenintensive Anwendungen in beispielloser Weise
zuzugreifen. Das Netz wurde vom polnischen Systemintegrator und ADVA Optical
Networking Partner, Alma SA, installiert und wird auch von Alma SA gewartet.

„Diese neue Lösung ist unsere Antwort auf die steigende Nachfrage aus der
polnischen Wissenschafts- und Forschungsgemeinschaft. Der Zugang zu
Hochleistungsanwendungen und der ultraschnelle Datentransport sind für
Universitäten und Forschungsinstitute notwendig geworden. Die ADVA FSP 3000
CloudConnect(TM) ermöglicht es uns, diese starke Nachfrage zu bedienen. Das
System liefert enorme Kapazität, die die wissenschaftliche Gemeinschaft
zunehmend benötigt, und optimiert zugleich Platz- und Stromverbrauch,“ sagte
Maciej Stroinski, technischer Direktor bei PSNC. „Der riesige Kapazitätssprung
eröffnet uns viele zusätzliche Möglichkeiten. Wir können nun nahezu unbegrenzten
Zugang zu unseren erstklassigen IT-Ressourcen bieten und die rechnergestützte
Forschung von der Klimamodellierung bis zur Weltraumforschung erleichtern.
Darüber hinaus haben wir jetzt die Möglichkeit, unser Netz nahtlos weiter zu
skalieren, um den Bedürfnissen von morgen gerecht zu werden.“

Die neue Infrastruktur basiert auf der ADVA FSP 3000 CloudConnect(TM) und nutzt
die QuadFlex(TM)-Technologie des Unternehmens, um 400Gbit/s über eine Strecke
von 385km ohne die Notwendigkeit einer Signalregeneration zu übertragen. Um
diese Kanalkapazität zu erreichen, werden zwei Wellenlängen mit je 200Gbit/s
konfiguriert, die bei 16QAM Modulation in einem optischen Super-Kanal arbeiten.
Die ADVA FSP 3000 CloudConnect(TM) wurde für maximale Skalierbarkeit und
Bandbreitenoptimierung entwickelt und bietet eine unvergleichliche Effizienz.
Die Plattform liefert riesige Energieeinsparungen und verbraucht mit seiner
unglaublich kleinen Stellfläche weniger Platz als konkurrierende Technik. Die
Ultra-High-Capacity-Verbindung ist ein wichtiger Teil des PIONIER-Netzwerks, das
im Inland von PSNC betrieben wird. PIONIER ist ein Konsortium polnischer
Wissenschafts- und Forschungsorganisationen, darunter Universitäten,
wissenschaftliche Einrichtungen und Super-Rechenzentren.

„Unsere FSP 3000 CloudConnect(TM) eignet sich hervorragend für die
Bereitstellung von 400Gbit/s Bandbreite in Wissenschafts- und Forschungsnetzen.
Die Plattform wird strengsten Anforderungen bezüglich Dichte, Sicherheit und
Energieeffizienz gerecht. Damit ist unsere DCI-Technologie einzigartig
positioniert, um PSNC dabei zu helfen, das exponentielle Wachstum bei der
Datenübertragung zu bewältigen,“ kommentierte Andreas Jelinek, Senior Director,
Sales, Eastern Europe bei ADVA Optical Networking. „Aber nicht nur Innovation
war hier entscheidend, sondern auch die umfangreiche Erfahrung unserer
Ingenieure, wenn es darum geht, optische Übertragungssysteme zu schaffen, auf
die sich unsere Kunden verlassen können. PSNC war schon immer weltweit
Spitzenreiter bei der Vernetzung von Forschungs- und Bildungseinrichtungen. Wir
haben dazu beigetragen, dass eines der ersten nationalen akademischen Netze
Europas auf einer dedizierten, eigenen Glasfaser aufgebaut wurde. PSNC ging
schnell dazu über, die Vorteile von 100Gbit/s Übertragungsraten zu nutzen. Nun
ist PSNC abermals Vorreiter, indem 400Gbit/s Übertragungsgeschwindigkeiten für
lebenswichtige, datenintensive Forschung ermöglicht und bereitgestellt werden.“

Weiterführende Informationen sehen Sie im neuesten DCI-Video von ADVA Optical
Networking: https://youtu.be/7lzwcH6S4_4.

###

Über ADVA Optical Networking
Innovation und der Ansporn, unsere Kunden erfolgreich zu machen, bilden das
Fundament von ADVA Optical Networking. Seit über zwei Jahrzehnten macht unsere
Technologie Kommunikationsnetze auf der ganzen Welt leistungsfähiger. Wir
entwickeln fortschrittliche Hardware- und Software-Lösungen, die
richtungsweisend für die Branche sind und neue Geschäftsmöglichkeiten schaffen.
Unsere offene Übertragungstechnik ermöglicht unseren Kunden, die für die heutige
Gesellschaft lebenswichtigen Cloud- und Mobilfunkdienste bereitzustellen und
neue, innovative Dienste zu generieren. Gemeinsam bauen wir eine vernetzte und
nachhaltige Zukunft. Weiterführende Informationen über unsere Produkte und unser
Team finden Sie unter: www.advaoptical.com.

Über das Poznan Supercomputing and Networking Center
Das PSNC ist an das Institute of Bioorganic Chemistry der Polish Academy of
Sciences angegliedert und wurde 1993 in der polnischen Stadt Posen gegründet, um
eine Computerinfrastruktur für Wissenschaft und Bildung zu entwickeln und
bereitzustellen. Die Infrastruktur umfasst das Metronetz POZMAN, das High
Performance Computing (HPC) Center sowie das landesweite Breitbandnetz PIONIER
zur Bereitstellung von Internet und Netzwerkdiensten auf internationaler,
nationaler und lokaler Ebene. Neben der Forschung und Entwicklung in den
Bereichen Computernetzwerke der neuen Generation, parallele und verteilte
Lösungen für High Performance Computation, Archivierungssysteme und Cloud-
Computing-Technologien beschäftigt sich das PSNC mit Green ICT,
Internettechnologien der Zukunft, Netzsicherheit, innovativen Anwendungen sowie
der Bereitstellung, Speicherung und Verwaltung von digitalen Inhalten. Als
öffentliche Einrichtung entwickelt das PSNC zudem Lösungen für E-Government, das
Bildungswesen, das Gesundheitswesen sowie neue Medien und Kommunikation. Weitere
Informationen finden Sie unter www.psnc.pl.

Veröffentlicht von:
ADVA Optical Networking SE, München, Deutschland
www.advaoptical.com

Pressekontakt:
Gareth Spence
Tel.: +44 (1904) 69 93 58
public-relations(at)advaoptical.com

Investorenkontakt:
Stephan Rettenberger
Tel.: +49 (89) 890 66 58 54
investor-relations(at)advaoptical.com

PSNC Pressekontakt:
t +48 61 858 21 34
pr(at)man.poznan.pl

This announcement is distributed by Nasdaq Corporate Solutions on behalf of Nasdaq Corporate Solutions clients.
The issuer of this announcement warrants that they are solely responsible for the content, accuracy and originality of the information contained therein.

Source: ADVA Optical Networking SE via GlobeNewswire

Posted by on 31. Mai 2017.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten