iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

\“Projekt Unsterblichkeit\“: Eine 3sat-Themenwocheüber den Traum vom ewigen Leben (FOTO)

 


ab Montag, 4. Juni 2018, 22.25 Uhr, 3sat
Erstausstrahlungen

Ewig leben – ein alter Menschheitstraum, der vielleicht bald
Realität wird. Wie ein Leben ohne absehbares Ende aussehen könnte und
wie weit die Wissenschaft mit ihrer Forschung heute schon ist, zeigt
die 3sat-Themenwoche \“Projekt Unsterblichkeit\“ von Montag, 4., bis
Freitag, 8. Juni 2018. 15 Sendungen, darunter vier Erstausstrahlungen
und eine Free-TV-Premiere, beschäftigen sich mit dem Traum von der
ewigen Jugend.

Die Themenwoche startet am Montag, 4. Juni 2018, 22.25 Uhr, mit
dem Dokumentarfilm \“Spira Mirabilis. Eine Annäherung an die
Unsterblichkeit\“ (Erstausstrahlung). Der Film von Martina Parenti und
Massimo D\’\’\’\’Anolfi zeigt eine Reise von Mailand über die USA nach Japan
und stellt Menschen vor, die sich auf unterschiedliche Weise mit dem
Traum von Unsterblichkeit befassen.

Am Dienstag, 5. Juni 2018, 18.30 Uhr, geht es mit \“nano spezial:
\’\’\’\’… wollt Ihr ewig leben?\’\’\’\’\“ (Erstausstrahlung) weiter. Moderator
Ingolf Baur besucht Menschen, die ihrer Zeit weit voraus sind:
Vordenker, die das Altern als eine Krankheit betrachten, die
irgendwann heilbar sein wird. Kryoniker, die auf die Medizin einer
fernen Zukunft setzen und ihre Körper für die Wiedererweckung
einfrieren lassen. Außerdem besucht Baur Menschen, die auf die
Explosion der Computerpower setzen und hoffen, das Bewusstsein lasse
sich auf einen Computer überspielen. Dann hätte der Mensch zumindest
das virtuelle ewige Leben erreicht.

Um 20.15 Uhr folgt der Spielfilm \“The Program – Um jeden Preis\“
(Free-TV-Premiere) von Regisseur Stephen Frears, der sich ebenfalls
mit der Optimierung des Menschen befasst: Sportjournalist David Walsh
(Chris O\’\’\’\’Dowd) irritieren die vielen Siege des US-Radsportprofis
Lance Armstrong (Ben Foster) bei der Tour de France. Überzeugt davon,
dass Armstrong mit illegalen Mitteln nachhilft, versucht der
Journalist, seinen Doping-Verdacht zu beweisen.

Um Versuche, das Altern aufzuhalten, geht es in der Dokumentation
\“Uralt und Blut-jung\“ (Erstausstrahlung), die 3sat am Donnerstag, 7.
Juni 2018, um 20.15 Uhr im Rahmen von \“Wissenschaft am Donnerstag\“
zeigt. Forscher scheinen einen echten Jungbrunnen gefunden zu haben,
der zumindest bei Mäusen wirkt: Alte Tiere, die das Blut junger Mäuse
gespritzt bekamen, wurden wieder fitter. Die erste Studie an Menschen
zeigt, dass man die Alzheimer-Erkrankung im Frühstadium mit der Gabe
jungen Bluts deutlich abmildern kann.

Im Anschluss, um 21.00 Uhr, folgt die Erstausstrahlung der
3sat-Gesprächssendung \“scobel – Abschaffung des Todes\“.
Biowissenschaftler in aller Welt spekulieren heute über
Möglichkeiten, den Menschen langsamer altern zu lassen. Aber wäre ein
längeres Leben wirklich ein besseres Leben? Welche Auswirkungen hätte
dies für die Gesellschaft? Gert Scobel diskutiert darüber mit dem
Philosophen Sebastian Knell und der Gerontopsychologin Susanne Wurm.
Außerdem begrüßt er als Gesprächsgast Ingolf Baur, Autor der
Wissenschaftsdokumentation \“Uralt und Blut-jung\“.

Weitere Informationen und Video-Streams zur Themenwoche \“Projekt
Unsterblichkeit?: https://ly.zdf.de/tD/

Ansprechpartnerin: Marion Leibrecht, Telefon: 06131 – 70-16478;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon:
06131 – 70-16100, und über
https://presseportal.zdf.de/presse/unsterblichkeit

3sat – das Programm von ZDF, ORF, SRG und ARD

Pressekontakt:
Zweites Deutsches Fernsehen
HA Kommunikation / 3sat Pressestelle
Telefon: +49 – (0)6131 – 70-12121

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 30. Mai 2018.

Tags: , , , , , ,

Categories: Bilder, Forschung & Entwicklung

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten