iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Prisma Analytics gewinnt Top-Manager und Business Development-Profi als Chief Operating Officer

Der Top-Manager und Business-Development-Profi Siavash Jalali unterstützt die Prisma Analytics GmbH in Zukunft als Chief Operating Officer. Jalali hat bei Global Playern wie Ernst&Young und Toshiba sowie mittelständischen Family Offices gearbeitet. Für die globale Beratungsgesellschaft Ernst&Young trieb er als Business Development Leader den Bereich \“Compliance and Reporting\“ für die EMEIA-Region voran. Die Schwerpunkte seiner Managementaufgaben in den vergangenen 18 Jahren lagen außerdem im Change-Management, in der Post-Merger-Integration und im Vertrieb. Siavash Jalali verantwortete Projekte im mittleren zweistelligen Millionenbereich und führte bis zu 45 Mitarbeiter. Der neue COO hält einen Master in Medizinischer Informatik (Uni Heidelberg) und einen MBA der \“Kellogg School of Management\“.

Der neue Chief Operating Officer: Strategische Akzente am Finanzmarkt setzen

Jalali hat klare Ziele in seiner Position als Chief Operating Officer von Prisma Analytics: \“Aufbauend auf unserem Grundkonzept werden wir kräftige strategische Akzente am Finanzmarkt im Bereich von \“Alternativen Sentiment Data\“ setzen. Kundenbindung und eine schnelle Anpassung der Kundenwünsche sind bei uns ab sofort großgeschrieben.\“ COO Jalali verfolgt einen deutlichen Wachstumskurs: \“Wir werden unsere Aktivitäten international mithilfe unserer Partner ausweiten. Die Umsetzung von Großprojekten als auch der Vertrieb unserer \“Live Feeds\“ für die Finanzprofis stehen auf der Agenda. Zudem kommen neue Kooperationen mit Beratungsfirmen, die sich immer mehr für die KI-Thematik interessieren.\“ Bei Prisma Analytics wird Jalali auch den operativen Betrieb steuern und die Bereiche IT, Marketing und Sales verantworten.

\“Künstliches Gehirn\“ als Grundlage unzähliger Anwendungen

Die Prisma Analytics GmbH, die extrem große Datenmengen in Echtzeit analysieren und zu strukturierten Datenobjekten verarbeiten kann, wird von der Münchner Patentpool Group seit der Gründung 2016 als eigenständiges Großprojekt geführt. Gründer der Patentpool Group und Co-Founder von Prisma Analytics ist Dr. Heiner Pollert, der die KI-basierte Technologie des Unternehmens so beschreibt: \“In einem nie endenden Lernprozess erfasst unser Datenmodell \“C+8\“ laufend neue Datenquellen und ordnet das ?Gelernte\’\’\’\‘ den bestehenden Informationen zu. So entsteht eine dynamische und in ständiger Erweiterung befindliche Datenbank, die die gespeicherten Informationen in Relation zueinander setzt und dadurch in der Lage ist, ein synthetisches Abbild der realen Welt zu kreieren. Dieses ständig wachsende \“künstlichen Gehirn\“ wird zukünftig als Basis für unzählige Applikationen und Anwendungen aus unterschiedlichsten Anwendungsbereichen dienen.\“

Weitere Informationen unter: https://prisma-analytics.com/de/

Posted by on 1. Juli 2021.

Tags: , , , , , , , , , , ,

Categories: Finanzen, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten