iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Polyplastics entwickelt neue POM-Typen von DURACON (R) für Kraftstoffsystemkomponenten im Automobilbereich

Die Polyplastics Group hat die
Entwicklung mehrerer neuer Polyoxymethylen (POM-)Typen seines DURACON
(R)-Produkts angekündigt, die einen hohen Durchfluss, hohe
Steifigkeit und Designfreiheit für die Herstellung von
spritzgegossenen Kraftstoffsystemkomponenten bei Fahrzeugen bieten.
Die neuen Materialien ergänzen das Flaggschiff-POM-Portfolio DURACON
(R) von Polyplastics, das aufgrund seiner hervorragenden
Kraftstoffbeständigkeit bei Kraftstoffsystemkomponenten im
Automobilbereich bereits weit verbreitet ist.

(Bilder: https://kyodonewsprwire.jp/prwfile/release/M100475/201906
197708/_prw_PI1fl_92j2k2Tf.jpg)

Das Unternehmen hat DURACON (R) H140-54C, eine Qualität mit hohen
Durchfluss- und Steifigkeitseigenschaften und einem Schmelzindex
(MFR) von rund 14 auf den Markt gebracht. Dieses Material eignet sich
für eine Vielzahl von Formbedingungen (Zylinderbedingungen,
Einspritzdruck) und wird in Europa eingesetzt. Eine höhere
Steifigkeit beim Material bedeutet, dass die Produkte dünner sein
können. Der höhere Durchfluss unterdrückt unterdessen den Anstieg des
Spitzendrucks, der beim Spritzgießen durch die Dünnwandigkeit
entsteht. DURACON (R) H140-54C ermöglicht die Herstellung von
kleinen, dünnwandigen Bauteilen.

Darüber hinaus hat Polyplastics einen entwicklungsfähigen POM-Typ
angekündigt, der eine außergewöhnliche Säurebeständigkeit bietet. In
der Vergangenheit war eine der Beschränkungen von POM die
Anfälligkeit für starke Säuren, aber dieses neue Material bietet
erhebliche Verbesserungen. Die säurebeständige Qualität ist auf eine
Reihe von Kraftstoffsystemanwendungen ausgerichtet, darunter
ORVR-Ventile, Absperrventile und Flanschteile für
Kraftstoffpumpenmodule, die an der Außenseite von Kraftstofftanks
angebracht sind. Diese Teile können durch den Säuregehalt in
Autoreinigungsflüssigkeiten, sauren Regen und anderen Substanzen
beschädigt werden.

Weiterhin hat Polyplastics einen elektrisch leitfähigen Typ für
den Einsatz in Komponenten entwickelt, die Kraftstoff als Mittel
gegen statische Elektrizität umgeben. Typischerweise beeinflusst
Harz, wenn es mit Leitfähigkeit versehen wird, oft bestimmte
Leistungsmerkmale, was zu einer geringeren Fließfähigkeit und
Zähigkeit führt. Diese Sorte verleiht jedoch erfolgreich
Leitfähigkeit und behält gleichzeitig die wichtigsten
Leistungsmerkmale von POM bei, einschließlich Fließfähigkeit und
Zähigkeit.

Bitte besuchen Sie auch:
https://www.polyplastics.com/en/product/lines/pom_car/index.html

Informationen zu Polyplastics

Die Polyplastics Group ist weltweit führend in der Entwicklung und
Produktion von technischen Thermoplastlösungen. Das breite
Produktportfolio der Gruppe umfasst u. a. Polyoxymethylen (POM),
Polybutylenterephthalat (PBT), Polyphenylensulfid (PPS),
Flüssigkristallpolymer (Liquid Crystal Polymer, LCP) und
Cycloolefin-Copolymer (COC). Mit mehr als 50 Jahren Erfahrung verfügt
das Unternehmen über ein starkes globales Netzwerk an Ressourcen in
Forschung und Entwicklung sowie Produktion und Vertrieb.

DURACON (R) ist ein eingetragenes Warenzeichen der Polyplastics
Co., Ltd. in Japan und anderen Ländern.

Pressekontakt:
Maya Terasawa / Yuko Aiba
Polyplastics Co., Ltd.
Tel: +81-3-6711-8610
E-Mail: ppc-info@polyplastics.com

Original-Content von: Polyplastics Co., Ltd., übermittelt durch news aktuell

Posted by on 28. Juni 2019.

Tags: , , , ,

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten