iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Politisch geforderte Solarpflicht für Gewerbe und staatliche Dächer

Noch im Jahr 2021 soll die teilweise Solarpflicht für gewerbliche Immobilien und staatliche Dächer in Kraft treten. Für Gewerbe würde das bedeuten, dass wenn eine neue gewerbliche Immobilie gebaut wird eine Photovoltaikanlage realisiert werden muss. Ab wann genau und in welchem Umfang das wirklich in Kraft tritt ist jedoch noch offen. Klar ist jedoch, dass wenn dieses Gesetz in Kraft tritt die Politik keine Rücksicht auf Lieferzeiten, Wartezeiten oder sonstiges nehmen wird. Die Nachfrage nach Photovoltaik wird dann jedoch steil ansteigen. Die Empfehlung aus Sicht eines erfahrenen Installateurs ist daher: planen Sie bereits jetzt und bestellen Sie Ihre Photovoltaikanlage. Denn nicht nur die Wartezeiten werden dann länger werden, sondern auch die aktuellen Preiserhöhungen, die größtenteils auf Rohstoffknappheit zurückzuführen sind, werden noch deutlicher werden. Deshalb lieber bereits jetzt, wenn möglich, das Projekt planen, Angebote einholen und den Auftrag erteilen, um sich später Zeit und evtl. Geld zu sparen.

Die iKratos Solar- und Energietechnik GmbH ist in der Metropolregion Nürnberg ein bekanntes Gesicht der Photovoltaikbranche. Um in dieser schnelllebigen Branche zu bestehen benötigt eine Firma viel Durchhaltevermögen und Beständigkeit. iKratos arbeitet bayernweit, mit dem Schwerpunkt Metropolregion Nürnberg, im Bereich Solartechnik und Wärmepumpen und führt Beratungen für erneuerbare Energien durch. Als Endverbraucher kann man sich im firmeneigenen \“Sonnencafe\“ mit vielfältiger Ausstellung beraten lassen. Informationen und Angebote unter www.ikratos.de

Posted by on 10. Juni 2021.

Categories: Energie & Umwelt

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten