iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Planer-Geschichten?unsere Helden?

Eine Untersuchung hat ergeben, dass zum Beispiel die erfolgreichsten (Hollywood-) Filme dem Prinzip der Heldengeschichte folgen ? und die weniger erfolgreichen in der Regel nicht. In der klassischen Heldengeschichte wird der Held, der am Anfang der Geschichte kein solcher ist, mit einem Problem konfrontiert. Er muss sich deshalb auf eine meist abenteuerliche (Helden-) Reise begeben, auf der er zunächst immer wieder Niederlagen erleidet (an denen er aber auch wächst). Er begegnet einem Mentor, der ihn unterstützt und letztlich in die Lage versetzt, das Problem (und meist auch die Welt) zu retten. Klingt nach ?Herr der Ringe?? Genau, deshalb war die Geschichte ja auch so erfolgreich! Jede gute Geschichte hat einen Helden, mit dem sich der Zuschauer, Zuhörer oder Leser identifizieren kann, mit dem er mitfühlen kann und dem er den Sieg gönnt.

Best-Practice-Berichte über Architektur- und Ingenieurbüros

Im wahren (Bau-) Leben sind unsere Helden die Bauplaner. Deshalb veröffentlicht der QualitätsVerbund Planer am Bau seit einiger Zeit in der Rubrik ?Unsere Helden ? Planer-Geschichten? Erfolgsstories seiner Mitgliedsbüros. Diese Best-Practice-Berichte zeigen, wie Architektur- und Ingenieurbüros ihren Bau-Alltag meistern und warum sie das so guttun. Meisterhaft niedergeschrieben von Ursula Pfennig, einer langjährig erfahrenen Storytellerin, von der sogar Storymarketing-Papst Alexander Christiani begeistert war, als er die erste Planer-am-Bau-Story gelesen hatte.

Storytelling aus der Bauplaner-Szene

Vom Gewinnerbüro des QualitätsPreises Planer am Bau 2019 GN Bauphysik aus Stuttgart (?GN Bauphysik setzt auf QM-System Planer am Bau: Wie Margarete Finkenberger Ordnung ins Ingenieurbüro brachte?) über Einzelkämpfer-Architekt Oliver Hofmann aus Ebersbach (?Das gute Gefühl, auf dem richtigen Weg zu sein?) oder MUCKINGENIEURE Innovative Tragwerksplanung aus Ingolstadt (?Walter Muck setzt auf Innovation ? mit BIM und dem QualitätsStandard Planer am Bau: Für kühne Pläne ? BIM und PaB-Qualitätsmanagement?) bis zur g+w ingenieurplanung GmbH aus Münster (?Kreative Köpfe brauchen feste Regeln?) stehen die Helden-Geschichten unter https://planer-am-bau.de/planer-geschichten zum Lesen und Herunterladen bereit.

Lesen Sie dort, warum QM gut tut, Spielraum gibt statt einzuschränken, die Arbeit im Planungsbüro effektiver macht, wie QM die Teambildung unterstützt und das Bewusstsein der Mitarbeitenden positiv verändern kann ? und wie sich Architekten und Ingenieure wieder aufs Wesentliche konzentrieren können.

Der QualitätsVerbund Planer am Bau berät seit 2007 Architektur- und Ingenieurbüros bei der Einführung eines QualitätsManagement-Systems nach dem durch den TÜV Rheinland geprüften QualitätsStandard Planer am Bau. Dieses von Architekten und Ingenieuren mit entwickelte QualitätsZertifikat ist ein branchenspezifisches, schlankes QM-System für Bauplaner. Da es sich um ein anerkanntes QM-System handelt, wird es auch von öffentlichen Auftraggebern bundesweit anerkannt. Initiatoren sind die erfahrenen Bauingenieure Dr.-Ing. Knut Marhold und Dr.-Ing. E. Rüdiger Weng, seit 2018 unterstützt Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Kfm. Thomas Benz das Team.

Posted by on 26. August 2020.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten