iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Performante lüfterlose Embedded PCs für widrige Umgebungen

Mit den lüfterlosen hochleistungsfähigen Embedded-PCs der EPC-SKLU-Serie hat die IPC2U GmbH eine Modellreihe im Portfolio, die besonders dort ihre Karten ausspielen kann, wo Platzmangel und Schmutz zum Alltag gehören. Die EPC-SKLU basieren auf Intel Core-i/Celeron Prozessoren der 6. Generation, wobei im Flaggschiff der Serie ein leistungsstarker Core-i7-6600U Prozessor mit einer Taktfrequenz von 3,40GHz für eine für den Formfaktor beeindruckende Rechenleistung sorgt. Dem Prozessor stehen bis zu 16GB DDR4 2133 Arbeitsspeicher zur Seite. Massenspeicher für das Betriebssystem und Nutzerdaten können sowohl über eine SATA III Schnittstelle als auch M.2 und mSATA eingebunden werden.

Trotz der geringen Abmaße und der Verlagerung aller Anschlüsse auf die Rückseite bieten die EPC-SKLU Systeme eine große Anzahl an Schnittstellen für die industrielle Kommunikation. Darunter 2x COM (1x RS232, 1x RS232/422/485), 4x USB 3.0, 2x USB 2.0, 2x Gbit LAN und 2x HDMI mit einer maximalen Auflösung von 4K. Die Spannungsversorgung wird über Direktanschluss an eine 12 oder 24 V Gleichspannungsquelle (12-26V Weitbereichseingang) oder über ein externes AC Netzteil realisiert. Desweiteren stehen zwei Antennenlöcher mit Staubschutzabdeckungen zur Verfügung, für den Fall dass über den internen miniPCIe-Slot die Funktionalität um WLAN, 3G/4G, GPS, Bluetooth oder ähnliches erweitert wurde.

Platzsparendes Gehäuse mit allen I/O-Ports auf der Rückseite

Im kompakten Gehäuse mit Abmessungen von lediglich 177mm x 123mm x 50mm werden die Anschlüsse des reichhaltigen Schnittstellangebots ausschließlich auf der Rückseite herausgeführt, daher kann das Gerät sehr platzsparend und ?aufgeräumt? auf engem Platz, zum Beispiel in Maschinen oder unter Armaturenbrettern eingebaut werden. Weitere optionale Montagemöglichkeiten beinhalten die Befestigung via VESA-Halterung hinter Monitoren oder per Hutschienenclip in Schaltschränken.

Der ausnahmslos lüfterlose Betrieb mit passiver Kühlung über Rippen auf der Oberfläche des Aluminiumgehäuses sorgt hierbei dafür, dass kein Staub in das Gehäuse gesaugt wird und somit der Wartungsaufwand an schwer zugänglichen Stellen minimiert wird. Löblicherweise hat der Hersteller beim Design auch auf ein gefälliges Aussehen des Gehäuses geachtet, so dass das Gerät durchaus auch in sichtbaren Bereichen, wie auf dem Schreibtisch oder am Point-of-Sales, zu gefallen weiß, insbesondere in Kombination mit dem mitgelieferten Tischstand.

 

Die IPC2U Group, ein international aufgestelltes Unternehmen mit Vertriebsbüros und Distributoren in fünfzehn Ländern, bietet der Industrie- und Automationsbranche eine Vielzahl von Produkten und Dienstleistungen. Das Hardwareangebot umfasst eine hohe Bandbreite von PC-basierenden Plattformen aus den Bereichen Server, Industrie-PC, Embedded-PC, Panel-PC, Mobile Computing, Netzwerksicherheit und Lösungen für Kommunikation und Datenerfassung für das industrielle Umfeld.

Posted by on 31. Juli 2018.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten