iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

PCIe®-Erweiterung für Thunderbolt 3™ – Sonnet stellt mobiles Kompaktmodell für Video- und Audioprofis vor

 

Irvine, Kalifornien, im Dezember 2019 – Die Sonnet-Familie der PCI Express (PCIe) Kartenerweiterungssysteme für Thunderbolt 3 wächst weiter: Mit dem neuen Echo™ Express SE IIIe stellt das High-Tech-Unternehmen ein kompaktes Gehäuse vor, das den Einsatz von bis zu drei leistungsstarken PCIe-Karten an Computern mit Thunderbolt 3-Ports ermöglicht. Die Lösung ersetzt das bewährte Echo Express SE III und bringt einen zusätzlichem Stromanschluss mit. Dadurch werden jetzt auch Karten unterstützt, die mehr Energie benötigen. Mit dem neuen System können somit alle KONA Audio- und Video-I/O-Lösungen von AJA, einschließlich KONA 5, eingesetzt werden. Ein neuer Lüfter ermöglicht zudem einen besonders leisen Betrieb.

„Heutzutage sind mobile Geräte für die Videoaufnahme und -wiedergabe Standard. Der Echo Express SE IIIe, der AJA KONA PCIe-Karten unterstützt, macht Videoprofis somit deutlich flexibler. Die neue zusätzliche Stromversorgung ist eine spannende Ergänzung. Jetzt können Profis die Leistungsfähigkeit der Thunderbolt 3-Konnektivität von AJA KONA 5 mit einem kompakten PCIe-Kartengehäuse nutzen“, sagt Nick Rashby, Präsident bei AJA Videosysteme.

Die Funktionsweise
Mit dem Echo Express SE IIIe können Benutzer drei PCIe-Karten am Thunderbolt-Anschluss eines Computers ohne PCIe-Kartensteckplätze anschließen. Das Gehäuse verfügt über drei x8 PCIe 3.0-Steckplätze und bietet somit Platz für PCIe-Karten mit voller Höhe und halber Länge (bis 7,75 Zoll). Über das mitgelieferte 0,7 Meter Thunderbolt 3 (40 Gbps)-Kabel wird es mit dem Thunderbolt 3-Port des Computers verbunden. Dank der zusätzlichen Stromversorgung unterstützt der SE IIIe nun beliebte Pro-Video-I/O-Karten, die aufgrund ihres zusätzlichen Energieverbrauchs bisher nicht kompatibel waren. Der SE IIIe verfügt über zwei Thunderbolt 3-Ports, einen für den Anschluss am Computer, den zweiten für den Anschluss von bis zu fünf weiteren Thunderbolt-Peripheriegeräten in Reihenschaltung (Daisy Chaining) plus zwei 4K-Monitore oder einem 5K-Display oder einem einzelnen USB-Gerät. Das System liefert bis zu 15 Watt Leistung an jede angeschlossene Peripherie oder jeden Host.

Warum diese Lösung wichtig ist
Pro-Video- und Audio-Anwender nutzen häufig Notebooks und Laptops mit Peripheriegeräten. Zudem kommen PCIe-Karten zum Einsatz. Diese wurden ursprünglich für den Einsatz in Desktop-Computern konzipiert und sind meist preisgünstiger als Einzelgeräte, können aber nicht in einem tragbaren Computer installiert werden. Mit dem Echo Express SE IIIe von Sonnet sparen Anwender daher Platz und Geld: Sie können jetzt bis zu drei PCIe-Karten in einem kompakten, mobilen Gehäuse montieren und über ein einziges Kabel mit ihrem Computer verbinden. Der SE IIIe verfügt nun über einen Noctua NF-R8 redux-1800 Lüfter, der für seinen leisen Betrieb bekannt ist. Dadurch eignet sich das neue Gehäuse jetzt auch noch besser für den Einsatz in geräuschempfindlichen Umgebungen.

Die Vorteile der Lösung
Der Echo Express SE IIIe ist das kleinste Multislot-PCIe-Kartenerweiterungssystem für Thunderbolt 3, das derzeit erhältlich ist. Zudem bietet es als einziges kompaktes Desktop-Erweiterungssystem für Thunderbolt 3 eine zusätzliche Stromversorgung für bestimmte PCIe-Karten, wie der AJA KONA 5 – was bislang dem Desktop-Modell von Sonnet Echo Express III-D vorbehalten war.

Preis und Verfügbarkeit
Der Echo Express SE IIIe (Artikelnummer ECHO-EX-SE3E-T3) ist ab sofort zum empfohlenen Verkaufspreis von 679 € inklusive gesetzlicher MwSt. erhältlich.

Mehr Informationen unter: https://www.sonnettech.com/product/echo-express-se3e/

Weitere Informationen zu Sonnet: http://www.sonnettech.com/de

Posted by on 4. Dezember 2019.

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten