iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

PART Engineering baut Zusammenarbeit aus und erweitert die Altair Partner Alliance um Software für Festigkeitsnachweis

Altair (Nasdaq: ALTR) freut sich, bekannt zu geben, dass S-Life FKM, eine von PART Engineering entwickelte Software, der Altair Partner Alliance (APA) hinzugefügt wurde. S-Life ist eine Software zur Berechnung der statischen Festigkeit und der Ermüdungsfestigkeit, um FEM Ergebnisse gemäß der deutschen FKM-Richtlinie (Analytischer Festigkeitsnachweis von Maschinenbauteilen) zu bewerten.

?S-Life FKM, unsere Software zur Festigkeitsbewertung, bietet dem Anwender bei der Bewertung von FEM Berechnungsergebnissen eine deutlich höhere Genauigkeit und Zuverlässigkeit?, sagt Dr. Wolfgang Korte, Managing Director bei PART Engineering. ?Mit seiner einzigartigen Methode zur Ermittlung kritischer hot-spots ist S-Life FKM viel schneller und genauer als eine manuelle Spannungsbewertung. Anwender sagen uns häufig, dass sich die Investition in unsere Software sehr schnell, oft schon nach nur wenigen Anwendungen, auszahlt.?

Eingesetzt als Post-Prozessor werden die berechneten Spannungen per Knopfdruck in S-Life FKM so verarbeitet, dass eine Bewertung der statischen Festigkeit und Ermüdungsfestigkeit gemäß der FKM Richtlinie erfolgt. Die Software stellt die statischen und zyklischen Auslastungsgrade als Konturplot dar. S-Life FKM ist für alle Unternehmen von Interesse, die metallische Bauteile aus Stahl, Gusseisen und Aluminium entwickeln und eine Festigkeitsbewertung durchführen müssen.

Ein Einführungswebinar für S-Life FKM findet am 17. Mai um 16 Uhr MESZ statt. Um mehr über die Software zu erfahren, besuchen Sie bitte die Produktseite für S-Life FKM.

Durch den Einsatz von Simulation, Machine Learning und Optimierungsmethoden gestaltet Altair Designmethodik und Entscheidungsprozesse über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg neu. Mit unserem großen Portfolio an Simulationstechnologien sowie einem patentierten, Unit-basierten Softwarelizenzmodell ermöglichen wir unseren Kunden simulationsgetriebene Innovation. Mit weltweit über 2000 Mitarbeitern liegt der Hauptsitz des Unternehmens in Troy, Michigan. Außerdem ist Altair mit 71 Niederlassungen in 24 Ländern vertreten. Heute unterstützt das Unternehmen mit seinen Lösungen über 5000 Kunden aus den unterschiedlichsten Industrien. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.altair.de.

Posted by on 30. Mai 2018.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten