iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

OneWeb macht Geschichte mit erfolgreichem Start seiner ersten Mission

– Der Start der ersten sechs Satelliten ist der erste Schritt auf
dem Weg zu echter globaler Vernetzung und Überbrückung der
digitalen Kluft.
– Der Start signalisiert den Beginn der größten
Satellitenstartkampagne in der Geschichte und den Übergang vom
erfolgreichen Proof-of-Concept zur Kommerzialisierung von OneWeb.

OneWeb, ein globales Kommunikationsunternehmen mit dem Ziel, alle
Menschen überall auf der Welt miteinander zu vernetzen, gab heute den
erfolgreichen Start seiner ersten sechs Breitbandsatelliten an Bord
einer Sojus-Trägerrakete vom Weltraumbahnhof Guayana in Kourou,
Französisch-Guayana, bekannt.

(Logo: https://mma.prnewswire.com/media/828475/OneWeb_Logo.jpg )

Die sechs OneWeb-Satelliten hoben am 27. Februar um 21:37 Uhr UTC
ab. Sie trennten sich in zwei Gruppen von der Rakete. Für alle sechs
Satelliten wurde der Signalempfang bestätigt. Die Satelliten von
OneWeb werden von OneWeb Satellites hergestellt, einem Joint-Venture
zwischen OneWeb und Airbus Defence and Space.

Dieser Start kennzeichnet sowohl den Beginn der größten
Satellitenstartkampagne in der Geschichte und den Übergang vom
erfolgreichen Machbarkeitsnachweis zur Kommerzialisierung von OneWeb.
Das monatliche Startprogramm von OneWeb mit mehr als 30 Satelliten
pro Rakete wird die Konstellation von OneWeb auf mehr als 650
Satelliten anwachsen lassen und soll im Jahr 2020 Kundendemos und bis
2021 eine vollständige globale kommerzielle Abdeckung ermöglichen.

Das OneWeb-Netzwerk bietet eine einzigartige Kombination aus hohem
Datendurchsatz, geringer Latenz, echter globaler Abdeckung bis hin zu
den Erdpolen und einer Reihe von User-Terminals für multiple Märkte.
Die Satelliten von OneWeb werden über die Ka- und Ku-Spektrumbänder
mit der Erde kommunizieren. Das Ka-Band wird für die Kommunikation
zwischen dem Bodennetzwerk (welches das OneWeb-System mit dem
Internet verbindet) und den Satelliten verwendet, während das Ku-Band
für die Kommunikation zwischen den Satelliten und den User-Terminals
genutzt werden wird, die die Internetverbindung für die Verbraucher
gewährleisten.

OneWeb kündigte gestern die Vertragsunterzeichnung mit seinen
ersten beiden Kunden an und hob die Nachfrage nach globalen Lösungen
mit weltweiter Flächendeckung hervor. Das Geschäftsmodell von OneWeb
ermöglicht es dem Unternehmen, Dienstleistungen indirekt über
Wiederverkäuferpartner zu erbringen oder direkt den Endkunden zur
Verfügung zu stellen, beispielsweise Fluggesellschaften oder
Schiffsbetreibern.

Adrian Steckel, CEO von OneWeb, sagte: \“Dieser erfolgreiche Start
ist ein historischer Meilenstein für OneWeb und markiert den Beginn
einer neuen Phase für unser Unternehmen, da wir nun beginnen, unsere
Satellitenkonstellation in Vorbereitung auf vollumfassende
kommerzielle Dienste zu vergrößern. Ich bin auch stolz darauf, dass
wir die Vertragsunterzeichnung mit unseren ersten beiden Kunden
bekanntgeben konnten, was die Nachfrage nach den Dienstleistungen von
OneWeb unter Beweis stellt.

\“OneWeb wurde gegründet, um allen Menschen überall auf der Welt
Zugriff auf das Internet zu ermöglichen, und dieser Satellitenstart
ist der erste Schritt, um unser Ziel zu verwirklichen und den
Menschen dringend benötigten Internetzugang zu bringen, gleich, wo
sie sich befinden.\“

Adrian Steckelführte weiter aus: \“Unser System wird in der Lage
sein, deutlich niedrigere Latenzzeiten und schnellere
Geschwindigkeiten zu bieten. Wir haben unser System so konzipiert,
dass es eine Abdeckung über den gesamten Planeten hinweg
gewährleistet – einschließlich bisher nicht ans Netz angebundener
ländlicher Gebiete, Meere und Lufträume.

\“Unsere Welt vernetzt sich immer mehr und wir wollen niemanden
zurücklassen. Unsere Konstellation wird die Wettbewerbsbedingungen
angleichen und die bisher vom schnellen und zuverlässigen
Internetzugang ausgeschlossenen Gemeinden, Bereiche und Branchen
anschließen. Was wir hier unternehmen, ist ein Projekt von
ehrgeizigem Ausmaß, und ich bin enorm stolz auf das Team, das uns bis
zu diesem wichtigen Meilenstein vorangebracht hat.\“

Um den ersten Satellitenstart von OneWeb zu feiern und im Einklang
mit der Mission und Vision des Unternehmens hat sich OneWeb die
Aufgabe gestellt, sechs Schulen in sechs bisher nicht angebundenen
Regionen der Welt mit dem Internet zu verbinden. Im Rahmen einer
Kampagne mit dem Namen #EmpowerHumanity wird OneWeb jeweils eine
Schule in Alaska, Ecuador, Honduras, Kirgisistan, Nepal und Ruanda
anbinden. Jede Schule hat im Gegenzug einen Namen für die ersten
sechs Satelliten von OneWeb ausgewählt. Mitglieder des OneWeb-Teams
sind zu diesen Schulen gereist, um sich mit den Schülern zu treffen
und sie über Satelliten und den Weltraum zu unterrichten. Mehr über
die Kampagne Empower Humanity und über die Schulen selbst erfahren
Sie auf der Website von OneWeb (http://www.oneweb.world) oder über
unsere Social-Media-Kanäle: Twitter (https://twitter.com/OneWeb),
Instagram (https://www.instagram.com/_oneweb_/?hl=en) und YouTube
(https://www.youtube.com/channel/UCzs-1EA5e6MRHXK8NKyqzcw/featured).

Über OneWeb

OneWeb hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Internetzugang für
alle Menschen überall auf der Welt zu ermöglichen. OneWeb baut dazu
ein Kommunikationsnetzwerk mit einer Konstellation von Satelliten in
erdnahen Umlaufbahnen auf, die Milliarden von Menschen weltweit den
Anschluss ans Internet ermöglichen werden. Das
Hochgeschwindigkeitsnetzwerk des Unternehmens mit geringer Latenz
wird Unternehmen, die auf eine globale Vernetzung angewiesen sind,
Mobilitätslösungen bieten, die zu bahnbrechenden Veränderungen in
ihren Branchen beitragen werden. http://www.oneweb.world

Pressekontakt:
Katie Dowd
kdowd@oneweb.net
+1-202-415-4030
Chris Torres
ctorres@oneweb.net
+1-202-427-8068
FTI OneWeb Team
oneweb@fticonsulting.com

Original-Content von: OneWeb, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 28. Februar 2019.

Tags: ,

Categories: Computer, Telekommunikation

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten