iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Oldtimerdiebstahl: NFC-ID-SET ermöglicht erstmals Eigentumsnachweis direkt am Fahrzeug mittels App – auch bei manipulierter Fahrgestellnummer

 

Sobald Baum und Blume wieder Knospen tragen, holen Oldtimer-Fans ihre Lieblinge aus der Garage ans Licht: Der Saisonstart 2021 steht kurz bevor. Damit allerdings auch der für Autodiebe, die es besonders auf hochwertige, alte und wertvolle Fahrzeuge abgesehen haben. Denn auch wenn die Zahl an Autodiebstählen insgesamt rückläufig ist: bei Oldtimern und Liebhaberfahrzeugen steigt sie im Gegensatz dazu stetig an.

Das Unternehmen MICARE PS (MICARE: Missing Car Register) bietet für Klassiker, Wohnmobile und Zweiräder das sogenannte NFC-ID-SET an, mit dem Besitzer ihre motorisierten Schätze wirksam schützen und diese bei Wiederauffinden nach einem Diebstahl einwandfrei identifizieren können. Selbst dann, wenn in kriminellen Banden organisierte Autodiebe die Fahrgestellnummer manipuliert oder eine andere eingeschweißt haben. Ohne \“Fahrzeugidentnummer\“ ist ein juristisch zweifelsfreier Eigentumsnachweis nahezu unmöglich – seinen gestohlenen Klassiker erhält der Eigentümer in diesem Fall nicht zurück.

NFC-ID-SET löst das Problem

\“In unserem NFC-ID-SET sind zehn selbstklebende on-metal NFC-Chips enthalten, die an verschiedenen Stellen und Fahrzeugteilen innen und außen versteckt angebracht werden. Auf den Chips jedes SET ist ein weltweit einmaliger Sicherheitscode gespeichert, den nur der Besitzer über eine kostenlose App auslesen kann\“, erklärt Geschäftsführerin Antonina Stumpfernagel. Und das auch wiederum nur aus nächster Nähe, denn NFC steht für die Near Field Communication, wie sie beispielsweise auch beim Zahlen mit der EC-Karte angewendet wird. Die Chips sind fälschungssicher und können nicht geortet werden – nur der Eigentümer kennt ihre genaue Position und kann damit selbst einzelne Fahrzeugteile eindeutig identifizieren. Eine Autoplakette mit Hinweis auf das Sicherheitssystem schreckt Diebe darüber hinaus ab. \“Die Wahrscheinlichkeit für einen Diebstahl sinkt dadurch erheblich\“, sagt Stumpfernagel.

Das NFC-ID-SET für Oldtimer, Youngtimer und Liebhaberfahrzeuge kann ab sofort auch über den neuen Onlineshop von MICARE PS für 79,90 EUR erworben werden. Der Sicherheitscode für die Chips wird automatisch bei der Registrierung des Fahrzeugs auf der frisch relaunchten Plattform aktiviert (www.micare-ps.com). \“Neu ist, dass unsere Kunden jetzt aber auch ganz spontan ihre Fahrzeuge mit den NFC-Chips markieren können. Somit ist es nicht mehr erforderlich, vorher den Oldtimer zu registrieren. Die Registrierung selbst kann jetzt zu einem beliebigen späteren Zeitpunkt erfolgen. Das macht die Anwendung wesentlich flexibler als bisher und die Anti-Diebstahl-Kennung auch für den Einzelhandel, Händler oder Werkstätten deutlich interessant.\“

MICARE PS ist eine eingetragene Marke der 2017 gegründeten Missing Car Register GmbH mit Sitz in Heppenheim an der Bergstraße. Das Unternehmen hilft, gestohlene Fahrzeuge aufzufinden, ermöglicht präventive Registrierung, bietet Diebstahlschutz und Fahrzeugortung. Das Portal richtet sich etwa an Privatpersonen, Händler, Auktionshäuser, Leasingunternehmen, Gutachter, Clubs, internationale Verbände und Versicherungen.

Pressekontakt:

MICARE PS – Missing Car Register GmbH
Antonina Stumpfernagel
Telefon: 06252 60 300 25
E-Mail: presse@micare-ps.com

Original-Content von: Missing Car Register GmbH, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 22. Februar 2021.

Tags: , ,

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten