iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

NTC stärkt sein Ophthalmologie-Portfolio durch Akquisition von antibiotischen Augenheilkundeprodukten

Das Unternehmen plant die kommende Eröffnung einer Niederlassung
in Spanien mit einem breiten Portfolio an Qualitätsprodukten

Der italienische Pharmakonzern NTC gibt die Übernahme mehrerer
antibiotischer Augenheilkundeprodukte von Novartis einschließlich
Breitbandantibiotika-Therapien zur Behandlung von Augenerkrankungen
bekannt. Die Vereinbarung gilt unter anderem für Spanien, Portugal,
Italien und Polen.

(Logo: https://mma.prnewswire.com/media/698580/NTC_Srl_Logo.jpg )

\“Diese Vereinbarung stärkt unser industrielles
Entwicklungsprogramm im Bereich der Ophthalmologie\“, sagt Riccardo
Carbucicchio, CEO und Chairman von NTC. \“Wir setzen uns sehr dafür
ein, neue therapeutische Lösungen in der Augenheilkunde zur Verfügung
zu stellen, die es den Fachärzten ermöglichen, Medikamente,
Medizinprodukte und unterstützende Präparate anzubieten, um die
Compliance ihrer Patienten zu verbessern, und viele unserer neuen
Produkte werden mit Hilfe von Ophthalmologie-Experten konzipiert und
entwickelt, mit denen wir wichtige Forschungs- und
Entwicklungskooperationen aufgebaut haben. Darüber hinaus sind wir
fest davon überzeugt, dass es wichtig ist, in unserem Portfolio neben
neuen Angeboten auch bereits gefestigte und erfolgreiche Produkte zu
haben, die eine grundlegende Rolle bei der Behandlung von
Augenerkrankungen spielen\“.

Die Vereinbarung mit Novartis stärkt das Ophthalmologie-Portfolio
von NTC, insbesondere in Spanien, einem Land, in dem das Unternehmen
im Jahr 2018 seine Geschäftstätigkeit aufnehmen will.

NTC plant, einige seiner neuen Produkte im Bereich der
Augenheilkunde direkt in Spanien zu vermarkten und dort einen
wesentlichen Teil seiner Ressourcen und Investitionen in die
klinische Entwicklung zu konzentrieren, und zwar in Zusammenarbeit
mit spanischen Ophthalmologen.

\“Die Erweiterung unseres Portfolios um eine breite Palette von
Augenheilkundeprodukten stärkt unsere kommende Präsenz in Spanien\“,
erklärt der CEO.

Die von NTC von Novartis erworbenen fünf Produkte umfassen
Colircusi Gentadexa (Aminoglykosid), Colircusi Gentamicin und
Oftalmolosa Cusi Gentamicina (Aminoglykosid), Oftalmolosa Cusi
Erythromycin (Makrolid), Oftalmolosa Cusi Aureomycin (Tetracyclin),
und Oftacilox (Fluoroquinolon) und sind die jüngsten Neuzugänge im
NTC-Portfolio.

\“Dank der breiten Abdeckung des Produktportfolios wird NTC von
einer marktführenden Position aus im spanischen Markt debütieren\“,
fasst Carbucicchio zusammen.

Informationen zu NTC

NTC ist ein in Mailand, Italien, ansässiger Pharmakonzern mit
Distributoren und Partnern in mehr als 100 Ländern weltweit, der sich
mit der Erforschung, Entwicklung, Zulassung und Vermarktung von
Medikamenten, Medizinprodukten und Nahrungsergänzungspräparaten in
der Augenheilkunde, aber auch in anderen therapeutischen Bereichen
wie z.B. Kinderheilkunde und Magen-Darm und Stoffwechsel beschäftigt.
NTC bietet seinen Partnern, derzeit mehr als 200 Unternehmen,
innovative pharmazeutische Produkte mit hohem Qualitätsanspruch.
Weitere Details finden Sie auf der Website von NTC unter
http://www.ntcpharma.com.

Pressekontakt:
M. Claudia Nacci
Corporate Communication
nacci.communication@ntcpharma.com
+393490592805

Original-Content von: NTC Srl, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 31. Mai 2018.

Tags: , ,

Categories: Gesundheit & Medizin

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten