iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

NRZ: Polizisten besser schützen – ein Kommentar von HOLGER DUMKE zu der weiter gestiegenen Zahl von Gewaltdelikten gegen Polizisten in NRW.

Die Ausrüstung der Beamten in NRW wird besser. Sie
ist aber noch nicht gut genug.

Dass Polizisten in Ausübung ihres Dienstes im Hambacher Forst mit
Fäkalien beworfen und gedemütigt wurden, hat im vergangenen Jahr in
NRW für Empörung und Entsetzen gesorgt. Die Gefahr für Polizeibeamte
droht aber vor allem bei sogenannten \“Alltagseinsätzen\“ – auch und
gerade jetzt im Sommer, wenn die Tage länger werden, die Partys auch
und der Durst groß ist. Vor allem an Wochenenden scheinen die Leute
am Rad zu drehen. Beamte, die zu vermeintlich harmlosen Ruhestörungen
gerufen wurden oder den Verkehr kontrollieren, sehen sich plötzlich
rasenden Angreifern gegenüber oder haben es mit Zusammenrottungen
junger Männer zu tun, die ihr Mütchen kühlen wollen.

Das ist gefährlich, ja sogar lebensgefährlich, wie auch das neue
Lagebild des Landeskriminalamtes wieder zeigt. Wer die Bürger und die
Gesellschaft insgesamt schützt, hat Respekt und selbst Schutz
verdient. In NRW tut sich einiges, die Ausrüstung der Polizei wird
besser. Sie ist aber noch nicht gut genug. Dass z. B. die Bodycams
noch nicht flächendeckend im Einsatz sind, ist nicht zu verstehen.

Pressekontakt:
Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung
Redaktion

Telefon: 0201/8042787

Original-Content von: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 17. Juni 2019.

Tags:

Categories: Politik & Gesellschaft

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten