iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

NOZ: Niedersachsens Wirtschaft warnt vor Alarmstimmung wegen Brexit

Niedersachsens Wirtschaft warnt vor
Alarmstimmung wegen Brexit

IHKN-Präsident Stuke hält Sorge vor Lohnkürzungen für überzogen

Osnabrück. Niedersachsens Wirtschaft warnt vor Alarmstimmung wegen
des bevorstehenden Brexits. \“Klar ist: Niedersachsen wird alleine
schon wegen der großen geographischen Nähe und auch wegen unserer
Häfen den Brexit etwas unmittelbarer erleben als andere, entferntere
Regionen\“, sagte Gert Stuke, Präsident der Industrie- und
Handelskammern in Niedersachsen (IHKN), der \“Neuen Osnabrücker
Zeitung\“. \“Zum jetzigen Zeitpunkt aber von Lohnkürzungen oder gar
Entlassungen zu sprechen, halte ich für überzogen.\“

Stuke bezog sich auf eine Studie der Bertelsmann-Stiftung, wonach
Deutschland bei einem ungeordneten Brexit Einkommensverluste von
insgesamt fast 10 Milliarden Euro drohen. Großbritannien werde auch
nach dem Brexit ein wichtiger Markt für Niedersachsens Unternehmen
bleiben, auch wenn die Abwicklung der Geschäfte etwas aufwändiger als
bisher werde, ergänzte der IHKN-Präsident.

Pressekontakt:
Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 22. März 2019.

Tags:

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten