iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

NOZ: Imamausbildung

Leiter des Osnabrücker Islam-Instituts sieht
Landtagsentscheidung kritisch

Bülent Ucar: Imam-Weiterbildung war eigentlich Übergangslösung

Osnabrück. Der Leiter des Instituts für Islamische Theologie in
Osnabrück reagiert zurückhaltend auf den Beschluss des
niedersächsischen Landtages, die Weiterbildung von Imamen am Institut
erneut zu finanzieren. Der \“Neuen Osnabrücker Zeitung\“ sagte Bülent
Ucar: \“Die Imam-Weiterbildung war eher als Übergangslösung gedacht.
Wir müssen nun den Bedarf klären und schauen, wie wir das umsetzen.\“
Die Entscheidung, einen Verein für die grundsätzliche Ausbildung von
Imamen in Niedersachsen zu gründen, begrüßte Ucar und erklärte: \“Ich
rate, dieses Projekt behutsam und sensibel umzusetzen und, soweit es
geht, alle mitzunehmen.\“ Für eine langfristige Imam-Ausbildung müsse
man die Adressaten, insbesondere die Muslime in Niedersachsen,
bestmöglich einbeziehen. Außerdem brauche es eine gesicherte
Finanzierung, forderte der Theologe.

Pressekontakt:
Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 19. Juni 2019.

Tags: ,

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten