iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

\“Nord Nord Mord\“ auf Sylt – zehnter Film der ZDF-Krimireihe (FOTO)

 


Katz-und-Maus-Spiel im Seniorenheim auf Sylt: Am Montag, 29. April
2019, 20.15 Uhr, zeigt das ZDF den zehnten Film der Krimireihe \“Nord
Nord Mord\“ mit dem Titel \“Sievers und die Tote im Strandkorb\“.
Bereits ab Freitag, 26. April 2019, 10.00 Uhr, ist der Fernsehfilm
der Woche in der ZDFmediathek abrufbar.

In einem Strandkorb wird eine Frauenleiche gefunden. Die
Ermittlungen führen Hauptkommissar Carl Sievers (Peter Heinrich Brix)
und seine Kollegen Ina Behrendsen (Julia Brendler) und Hinnerk
Feldmann (Oliver Wnuk) zu einer Seniorenresidenz, in der die
Verstorbene gearbeitet hatte. Dort leben der verwirrte Piet Pinter
(Rolf Becker) und dessen Freunde Ingo Osborn (Dietrich
Hollinderbäumer) und Olaf Bolt (Dieter Hallervorden). Als Pinter
unter Mordverdacht gerät, wird er von seinen Freunden befreit. Ein
Katz-und-Maus-Spiel mit den Ermittlern beginnt. Dabei decken die
Ermittler einen handfesten Skandal im Seniorenheim auf und erleben
schließlich eine Überraschung.

Christian Theede führte Regie, Thomas Oliver Walendy schrieb das
Buch nach einer Idee von Paul J. Milbers und Sabine Radebold. In
weiteren Rollen spielen Victoria Trauttmansdorff, Marlen Diekhoff,
Hildegard Schroedter, Katrin Pollitt, Stephan Szász, Janna Striebeck
und andere.

Die Dreharbeiten für den zwölften Film der ZDF-Reihe \“Nord Nord
Mord\“ mit dem Arbeitstitel \“Sievers und der kecke Hahn\“ beginnen am
Donnerstag, 25. April 2019 auf Sylt : Auf dem Flugplatz der Insel
wird die Leiche des Geschäftsführers eines Sylter Flugunternehmens
gefunden. Zunächst sieht alles nach einem gewöhnlichen Raubmord aus.
Doch hinter dem scheinbar gutbürgerlichen Leben des Verstorbenen
zeigen sich immer mehr Brüche. Ein geheimnisvoller Zettel in der
Jackentasche des Toten, Hinnerks Rechenkünste und das Rätsel um einen
krähenden Hahn führen letztlich zur Lösung des Falles.

Anno Saul inszeniert das Buch von Jan Hinter und Stefan Cantz. Es
produziert Network Movie Film- und Fernsehproduktion, Hamburg. Die
Produzenten sind Jutta Lieck-Klenke und Dietrich Kluge. Die Redaktion
im ZDF hat Peter Jännert. Der Sendetermin steht noch nicht fest.

Ansprechpartnerin: Susanne Priebe, Telefon: 040 – 66985180;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon:
06131 – 70-16100, und über
https://presseportal.zdf.de/presse/nordnordmord

Pressemappe: https://ly.zdf.de/fN4/

https://twitter.com/ZDFpresse

Pressekontakt:
ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 23. April 2019.

Tags: , , ,

Categories: Bilder, Medien & Unterhaltung

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten