iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Nord/LB veranstaltet Kapitalmarktkonferenz im Schloss Herrenhausen

 

Im Schloss Herrenhausen mit seinen vielfältigen unterschiedlichen Räumlichkeiten wurde der Seminarraum 2 als Cateringbereich, das Auditorium für die Begrüßung und Workshops, die Seminarräume 1, 3 und 4 ebenfalls für Workshops sowie die Seminarräume 5 und 6 als Cateringbereich. Die Abendveranstaltung fand im Festsaal statt – inklusive Integration der direkt angrenzenden Lounge Dachterrasse für den Ausklang.

Die Bewirtung startete am 26. Juni nach der Registrierung mit einem Begrüßungssnack inklusive einer Auswahl an Fingerfood. Das exklusive Lunchbuffet bot zur Vorspeise etwa sommerlichen Gemüsesalat mit Wald- und Wiesenkräutern, Kernen und Sprossen. Dazu gab es ein frisches Nussdressing mit Orange und Zitronenmelisse. Der Hauptgang bestand aus Kalbsragout in mediterranem Tomaten-Gemüsesugo mit Basilikum, gereicht mit gebräunten Drillingen mit Kräutern. Alternativ gab es auch Nordsee-Buttermakrelenfilet in Safranbutter mit Fenchel-Orangengemüse und Gewürzreis. Joghurt-Limettenmousse mit Thymian oder auch Erdbeersalat mariniert mit altem Balsam, Amaretto und Pfeffer bildeten das Dessert.

Nach dem Konferenzprogramm erwartete die Teilnehmer ab 18.30 Uhr der Empfang im Gartenhof. Das Gala-Dinner markierte den Höhepunkt des ersten Tages. In einem Mix aus Speisen am Tisch und einem Buffet gab es als Vorspeise handgeschnittenes Tatar vom Vielanker Auerochsen-Filet, Würfel vom Stremellachs mit aufgeschlagener Radieschen-Creme und geflämmte Mini-Ziegenkäsetarte mit karamellisierter Feige. Das Buffet an zwei Stationen bot unter anderem Tranchen vom Oldenburger „Dry aged“-Rind oder saftig gegarten Rücken vom „Lübchiner“ Strohschwein – live tranchiert. Zum Abschluss erfreuten sich die Gäste an klassischer Welfenspeise und Mousse au Chocolat beziehungsweise einer Bio-Käseauswahl am Buffet.

Der zweite Tag begann mit einem deftigen Frühstückssnack inklusive frisch am Buffet zubereitetem Rührei mit Speck, kleine Rostbratwürstchen oder belegten Mini-Brötchen mit gebeiztem Lachs und Käse. Zum Mittagslunch gab es frisch belegte Brote in kleinen handlichen Snacks. Gereicht wurde weiterhin grüne Spargelcremesuppe im Glas mit getrüffeltem Milchschaum und Gemüsechips. Das Fingerfood bestand unter anderem aus hausgemachter Entenfrikadelle auf Confit von roter Zwiebel, geräuchertem Makrelenfilet auf Gurkenspaghetti und Ravioli mit Ricotta-Spinatfüllung in Kräuterdressing mit kleinen Pfifferlingen. Frische Blaubeeren mit Vanilleschmand rundeten den Lunch ab.

Realisiert wurde die hochklassige Veranstaltung im Schloss Herrenhausen mit Unterstützung von Party Rent Hannover, EMS und Helmer. Aus dem hauseigenen Portfolio kam die hochwertige Bankettbestuhlung, Stehtische mit Stretchhussen, Teakholz-Stehtische und das Loungemobiliar.

Posted by on 30. Juli 2018.

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten